Achtung: In deinem Browser ist JavaScript entweder nicht installiert oder deaktiviert. Einige Funktionen dieser Seite stehen daher leider für dich nicht zur Verfügung.

Underground Metal Fest I

Ein ausverkaufter Thrashabend

CrossHead im Old School-Thrash-Rausch

Zum Thema

CrossHead

Die Krefelder CrossHead gehören zu den Bands, die den Old School Thrash Metal einfach im Blut haben, das ist bestens auf dem Longplay-Debüt „Evil In Return“ aus dem Jahre 2010 nachzuhören. Knapp sechs Jahre feilen sie nun an ihrer Karriere und nicht wenige Fans hatten sich zur Kulturrampe aufgemacht, um sich dieses Quartett anzuschauen, denn zum Showbeginn füllte sich die kleine Halle wieder merklich.

Für das „geile Leute hier“ gab es dann schon den ersten Applaus und mit „…Be Around“ übernahmen auch die ersten Headbanger das Zepter, während ein Großteil der Fans sich mit gefälligem Nicken die Spielzeit versüßte. Mehr war vorerst für die engagierte Truppe nicht zu holen, denn die Aufforderung zum Moshpit blieb ungehört; lediglich die Applauslautstärke schwoll ein wenig an.

Bei der „Ballade“ „My Defence“ wollte sich Frontmann Ralph noch schnell in die Fotopose werfen und verpasste dadurch fast seinen Einsatz – nur durch einen Hechtsprung schaffte er es noch pünktlich, während noch immer eine überschaubare Headbangerzahl direkt vor der Bühne die Haare schüttelte.

Einem lauthals bejohlten „habt ihr Spaß“ folgte noch die bandeigene Merchwerbung mit dem Zweck, durch entsprechende Umsätze einfach „mehr Bier trinken“ zu können. Übrigens: Das Bier floss zu diesem Zeitpunkt natürlich auch schon längst in Strömen, so dass das örtliche Thekenpersonal reichlich zu tun bekam.

Bei „Mindcrash“ kam schon ein wenig mehr Bewegung bei den Fans auf, was dann bei dem balladesken „Someone“ sogar durch zwei Crowdsurfer getoppt wurde. Das Partyeis war endlich gecrasht, der kommende Auftritt beim Dong Open Air 2011 mit Pommesgabeln begrüßt und schon war es Zeit für den Rausschmeißer „Fire In my Head“ – wieder zuckten die Fäuste gen Decke und ein letzter Crowdsurfer wurde fast bis zur Theke durchgereicht.

Setlist:

  • Begin To Bleed
  • Burning Again
  • …Be Around
  • My Defence
  • Mindcrash
  • Someone
  • Manage My Anger
  • Fire In My Head
Seite
comments powered by Disqus

Wenn es im August schneit und trotzdem alle schweißgebadet nach Hause gehen

Fantastisches Open-Air, bei dem alle um die Wette strahlen

Familiäre und friedliche Metalparty am Kanal, Take 17

Fantastischer Abend, der viel zu schnell zu Ende ging

Trotz eher kurzem Set des Headliners ein schöner Konzertabend

Absolut fantastischer Konzertabend, der kaum überboten werden kann