Achtung: In deinem Browser ist JavaScript entweder nicht installiert oder deaktiviert. Einige Funktionen dieser Seite stehen daher leider für dich nicht zur Verfügung.

Turock Open Air 2010

„Wenn die Turock Bühne das Essen Original nicht bereichert, dann sollte das komplette Event abgesagt werden. Ohne die Metaller geht nichts."

Grand Magus

Die Schweden Grand Magus ragten musikalisch ein wenig aus dem freitäglichen Programm heraus, frönten sie doch eher dem klassischen Stahl mit eine kräftigen Würznote aus Doom, Heavy und erdigem Rock. Und wie bei Warbringer die Thrashheads heiß auf diesen Gig waren, so stieg der vorfreudige Stimmungspegel noch ein wenig mehr, als endlich das Backdrop von Grand Magus die Plane hinter dem Drumkit zierte, denn mit einem starken „Hammer of The North“-Album und den anschließenden Festivalgigs hatten Grand Magus die Messlatte schon ordentlich nach oben gewuchtet.

Dass auf der Bühne nicht viel passieren würde, war schon im Vorfeld war, denn JB ist regelmäßig ans Mikrofon gefesselt und der doomige Metal dieses Trios lädt auch mehr für gepflegtes Headbangen denn für ausladende Moshpits ein.

„Silver Into Steel“ – wie wahr – oder auch „Hammer Of The North“, die drei dort oben konnten auf ein Meer wogender Matten sehen und wie Gischt spritzten die Pommesgabeln in die Höhe, zerstoben aber nicht, sondern winkten hartnäckig im Zeichen der Dankbarkeit.

Einigen war Grand Magus noch völlig unbekannt – das dürfte sich nach dieser Show allerdings mitten im Pott mal wieder geändert haben. Die Stimmung war prächtig, es wurde getanzt und gefeiert, das Wolfsgeheul bei „Wolf’s Return“ angestimmt und bei dem Klassiker „Iron Will“ tauchte sogar der erste Crowdsurfer bei den Schweden auf. Besser konnte Grand Magus kaum Werbung für sich selbst machen.

Setlist:

Intro
Kingslayer
Silver Into Steel
At Midnight They’ll Get Wise
Hammer Of The North
I, The Jury
Ravens Guide Our Way
Wolf’s Return
Iron Will

Seite
comments powered by Disqus

Neues Album und Tour im nächsten Jahr

Sieben Alpha-Hein-Mücks

Doomiges Live-Konzert in eine mögliche neue Normalität

Der Erstlingsroman des Musikers kann sich sehen lassen

Werkschau einer der größten und einflussreichsten Rockbands aller Zeiten

Wie mit einer Ex-Freundin

Willkommen in der Husumer Sauna

Von Jahr zu Jahr kommt man einfach immer mehr auf den Boden der Tatsachen