Achtung: In deinem Browser ist JavaScript entweder nicht installiert oder deaktiviert. Einige Funktionen dieser Seite stehen daher leider für dich nicht zur Verfügung.

Torian, Fairytale, Firestorm und Beyond Redemption im Konzert (Hagen, Oktober 2018)

Power-Metal-Night im Kultopia

Hut ab vor dem, was der kleine Verein Metal Maniacs Society e.V. da einmal mehr im Hagener Kultopia auf die Beine gestellt hat, und wenn man schon ein Haar in der Suppe an diesem samstäglichen Power-Metal-Event suchen will, dann nur, dass die Pizzen viel zu früh ausverkauft sind. Das aber ist nur Nebensache, denn Licht und Sound stimmen, vereinseigene Patches gehen über die Merchtheke und auch die Bandauswahl stellt sich als sehr gelungen heraus, sodass sich gut 80 Fans zum Undergroundhappening eingefunden haben.

Beyond Redemption

Für die Zeitreisenden – man muss sich nur mal die Bandmitgliederbeschreibungen auf der Homepage der Truppe durchlesen – und sonstigen Wortverdreher Beyond Redemption beginnt heute ein komplett neues Zeitalter, haben sie doch die bisher noch nirgends wirklich in Erscheinung getretene neue Frontfrau Jessica am Start, die gleich auch zum ersten Song „Sinner's Paradise“ etwas überambitioniert mit ein paar lautstarken Hey-Rufen einsteigt, aber so früh am Abend noch kein Feedback einsammelt.

Ein bisschen Nervosität hier, ein bisschen unrund im Ablauf dort, da muss deutlich noch etwas zusammenwachsen, doch die Bochumer sind schon jetzt einen Schritt weiter als noch Anfang des Jahres beim Rise Of The Underground, als Gitarrist Pat auch für den Gesang zuständig war. Ein bisschen stiehlt Pat heute auch noch Jessica die Show, übernimmt alle Ansagen und so manches Mal darf der Fan auch ein wenig bei dem Gefühl schmunzeln, wie die beiden bemüht sind, sich auf der Bühne nicht umzurennen.

Ein paar eigene Supporter haben sie allerdings schon nach Hagen locken können, sodass schon früh guter Applaus die ambitionierte Leistung belohnt, die Synchron-Gitarren-Keyboard-Posen sitzen, die angepeilten Headbangereien zu „Voices In My Head“ erreichen sie allerdings nicht, dafür können sie aber ein paar Powerfäuste beim anschließenden „Eagle In A Cage“ generieren. Vielleicht sollte Jessica weniger auf Rockröhre á la Leather Leone schalten, vielleicht aber ist es die mangelnde Erfahrung fernab des Proberaums...wir werden das von The-Pit.de im Ohr behalten.

Setlist:

Sinner's Paradise
Heavy Metal
Railroad Massacre
Thicker Than Blood
Voices In My Head
Eagle In A Cage
A Pirate's Tale
Beyond Redemption

Seite
comments powered by Disqus

Wenn die Vorband dem Hauptact den Rang abläuft...

Grandioser Konzertabend, an dem keine Wünsche offen bleiben können

Schritt für Schritt zu einem erfolgreichen Abend