Achtung: In deinem Browser ist JavaScript entweder nicht installiert oder deaktiviert. Einige Funktionen dieser Seite stehen daher leider für dich nicht zur Verfügung.

Satan, Secutor und Elvenpath im Konzert (Andernach, Dezember 2015)

Das Revival der New Wave Of British Heavy Metal rollt unaufhaltsam weiter

Secutor

Jetzt ist es an der Zeit für die härteste Band des Abends. Und siehe da: Das Auditorium füllt sich und es kommt endlich Stimmung auf. Das liegt auch daran, dass die Power-Thrasher Secutor aus der Gegend, genauer gesagt Koblenz kommen und somit Heimvorteil genießen, den sie gewinnbringend für sich nutzen können. Schön, dass die Thrash-Granaten der Rheinländer so gut ankommen an einem Abend, der eigentlich im Zeichen des „softeren“ Heavy Metal steht. Die gebotenen Songs gehen direkt in Mark und Bein über. Wer da nicht automatisch die Rübe schüttelt, sollte mal beim Ohrenarzt vorbeischauen.
Doch der interessiert jetzt nicht. Die Musik ist das Einzige, was im Moment im JuZ Andernach zählt. Und diese stammt von dem einzigen bisher erschienenen Dokument ihres künstlerischen Schaffens aus dem Jahre 2013, der Demo „Thrash Or Die“.

Von dieser für Demo–Verhältnisse in starkem Soundgewand erstrahlenden Scheibe spielt die Band alle sechs Songs, die sämtlich schnell und tight runtergezockt werden, sodass der Gig satte zehn Minuten zu früh zu Ende ist. Dennoch bleibt genug Zeit für den Sänger Bobby Bald, des Öfteren mit den Fans anzustoßen und die anderen Bands lobend zu erwähnen. Darüber hinaus hat das sympathische Quartett sogar schon zwei Songs aus dem im März 2016 erscheinenden Debütalbum „Stand Defiant“ im Gepäck. Mit diesen beweisen sie durchaus Abwechslungsreichtum, da sowohl „Detonator“ als auch „Stand Defiant“ nicht lediglich stumpfe Thrash-Nummern sind, sondern auch eine nicht zu unterschätzende Heavy-Metal-Schlagseite aufweisen. Das äußert sich nicht zuletzt in den tollen Gitarrensoli und den schon fast clean gesungenen Passagen. Letztlich ein starker Gig, der nun auch von gutem Sound geprägt ist.

Setlist:

Thrash Or Die
Taken By Satan
Raise The Tankard
The Ancient Curse
Beer. Vomit. Metal
Secutor
Detonator
Stand Defiant

Seite
comments powered by Disqus

Neues Album und Tour im nächsten Jahr

Sieben Alpha-Hein-Mücks

Doomiges Live-Konzert in eine mögliche neue Normalität

Der Erstlingsroman des Musikers kann sich sehen lassen

Werkschau einer der größten und einflussreichsten Rockbands aller Zeiten

Wie mit einer Ex-Freundin

Willkommen in der Husumer Sauna

Von Jahr zu Jahr kommt man einfach immer mehr auf den Boden der Tatsachen