Achtung: In deinem Browser ist JavaScript entweder nicht installiert oder deaktiviert. Einige Funktionen dieser Seite stehen daher leider für dich nicht zur Verfügung.

Saltatio Mortis, Hämatom, Winterstorm im Konzert (Trockau, April 2011)

Die "Trockau In Concert"-Reihe geht in eine neue Runde

Hämatom konnten ihre Fans begeistern

Zum Thema

Hämatom

Ein krasser Stilwechsel wird mit der NDH-Band Hämatom vollzogen. Im ersten Moment glaubt man kaum, dass die Band das Publikum halten kann - doch weit gefehlt: erstens haben Hämatom vorgesorgt und eine ganze Schar eigener Fans mitgebracht, zweitens sind viele Anwesenden jetzt einfach in Feierlaune. Und zu der Musik der Oberfranken kann man gut abfeiern. So donnert als erster Song „Friss Oder Stirb“ aus den Boxen, direkt gefolgt vom Titelsong der aktuellen CD, „Stay Kränk“. Inzwischen ist der Publikumsaustausch vor der Bühne vollzogen und die Hämatomfans haben den Platz vor der Absperrung übernommen. Und so geben die vier nach den Himmelsrichtungen benannten Musiker mit „Schau Sie Spielen Krieg“ einen ihrer erfolgreichsten Songs zum Besten. Die Combo hat aber nicht nur neue Tracks eingepackt, auch ältere Stücke wie „Butzemann“ oder auch „Spieglein“ werden dargeboten. Diese Lieder erreichen große Resonanz und schaffen es immer wieder, die Zuhörer erneut anzupeitschen. Spätestens bei „Das Schwarze Schaf“ tobt noch einmal die ganze vordere Halle. Man merkt allerdings schon, dass Hämatom immer mehr gegen steigende Müdigkeit und Promillezahlen anspielen müssen. Dies ist aber auch nicht sonderlich verwunderlich, denn die Uhr weist unmissverständlich darauf hin, dass es inzwischen spät nachts ist. Hämatom beenden Ihr Konzert mit den Zugaben „Auge Um Auge“ und „Bow“. Die Fans bedanken sich durch anhaltenden Applaus, bevor die Gruppe endgültig die Bühne verlässt.

Setlist:

  • 1. Friss Oder Stirb
  • 2. Stay Kränk
  • 3. El Mariachi
  • 4. Kiste
  • 5. Schau Sie Spielen Krieg
  • 6. Butzemann
  • 7. Spieglein
  • 8. Sucht
  • 9. Das Schwarze Schaf
  • 10. Eva
  • 11. Ihr Kotzt Mich An
  • 12. Leck Mich!
  • 13. Auge Um Auge
  • 14. Bow
Seite
comments powered by Disqus

Erneut eine eindrucksvolle Bewerbung um den Titel „Konzert des Jahres“

Vom pinkfarbenen Cover hin zum Boxen

Das Wandern ist des Metallers Lust

Refuge, Teutonic Slaughter und Kadaverficker beim Saunafest