Achtung: In deinem Browser ist JavaScript entweder nicht installiert oder deaktiviert. Einige Funktionen dieser Seite stehen daher leider für dich nicht zur Verfügung.

Rock Hard Festival 2011

Auch Regen konnte ein erneut großartiges Festival nicht verderben

Karaoke & T-Shirt-Wettbewerb

Bevor mit Down die allerletzte Band des Festivals auftritt, steht noch der alljährliche „Karaoke-Gewinner-Jam“ an, diesmal zusätzlich erweitert durch einen T-Shirt-Wettbewerb, bei dem es um die Frage geht, wer die coolste beziehungsweise rarste Textilie im Amphitheater trägt. Zur Auswahl stehen Shirts von Slayer, Blue Öyster Cult, Testament und Manowar, wenn ich mich recht entsinne. Da die Leute bei Slayer am lautesten brüllen, gewinnt natürlich der Typ mit dem Slayer-Shirt – wie langweilig und vorhersehbar. Ich wäre für Blue Öyster Cult gewesen... na ja...

Danach geben Mara (die zumindest, ähem, teilweise schon mal auf dem Cover des Rock Hard zu sehen war) und eine gewisse Betty „Watching Over Me“ von Iced Earth zum Besten (das Rund kommt nun also schon zum zweiten Mal an diesem Wochenende in den Genuss dieses Songs), und anschließend performt der erst elfjährige Paul Iron Maidens „Fear Of The Dark“. Besonders gut hören kann man ihn nicht, was vielleicht auch daran liegt, dass dieser Track traditionell halt immer kräftig mitgeschmettert wird, aber Respekt auf jeden Fall für den Mumm, sich bereits in diesem zarten Alter auf die Bühne vor so vielen Leuten zu wagen.

Seite
comments powered by Disqus

Werkschau einer der größten und einflussreichsten Rockbands aller Zeiten

Wie mit einer Ex-Freundin

Willkommen in der Husumer Sauna