Achtung: In deinem Browser ist JavaScript entweder nicht installiert oder deaktiviert. Einige Funktionen dieser Seite stehen daher leider für dich nicht zur Verfügung.

Rage, Silverlane, Winterstorm im Konzert (Trockau, Oktober 2010)

Super Stimmung beim Auftakt zur Trockau in Concert-Reihe

Ecki von Silverlane legte sich kräftig ins Zeug.

Zum Thema

Im Zuge der Konzertreihe „Trockau In Concert“ geben sich heute Abend die Bands Winterstorm, Silverlane und Rage die Ehre. Das MCT ist gut gefüllt, trotz des gleichzeitig nicht so weit entfernt stattfindenden Way Of Darkness Festivals. Das Publikum ist bunt gemischt aus jung und alt, und viele tragen Rage Shirts. Etwas irritierend wirken die Spielzeiten. So beginnt die Openerband um 21.30 Uhr und Rage sind für 0.30 Uhr angekündigt. Doch so weit soll noch nicht vorgegriffen werden, alles der Reihe nach.

Winterstorm

Pünktlich um 21.30 Uhr gehen für Winterstorm die Lichter an. Wobei diese Aussage nicht ganz stimmt. Der Beleuchter lässt sich gerade dazu nötigen, die unbedingt notwendigen Scheinwerfer einzuschalten. Ein paar gute Maglites hätten durchaus mithalten können. Dafür ist der Sound klasse. Die regionale Band spielt mit Hingabe und freut sich sichtlich über den Applaus aus dem Zuschauerraum. Vokalakrobat Alex und seine Mannen spielen sich äußerst versiert durch ein zehn Titel langes Set und wissen mit ihrer Performance zu überzeugen. Gleich mit dem dritten Titel, „A Wizzards War“, gelingt es Winterstorm, das in der Halle verteilte Publikum bis ganz nach vorne zu locken. Richtig gut angenommen wird das melodische, etwas an Turisas erinnernde „Winterheart“. Den eingängigen Chorus singen sogar recht viele mit. Die gleich darauffolgende Dampfwalze „Fortunes Blood“ ist wie zum Kopfschütteln gemacht und viele im Moshpit ergreifen die Chance und lassen die Matten kreisen. Mit den Titeln „Fire Of Dreams“, „Climb The Highest Mountains“ und „Winterhumppa“ geben Winterstorm ein weiteres mal alles und ernten völlig berechtigten Applaus. Mit „Thirst Of Revenge“ endet der erste Gig des Abends und lässt auf mehr hoffen. Winterstorm haben schon einmal gut vorgelegt.

Setlist:

1. A Coming Storm (Intro)
2. The Final Rise 
3. A Wizzards War
4. March On The Peaks
5. Winterheart
6. Fortunes Blood
7. Fire Of Dreams
8. Climb The Highest Mountains
9. Winterhumppa
10. Thirst Of Revenge

Seite
comments powered by Disqus

Kurzweiliger Abend mit kleinem Vorgeschmack auf das kommende Album

Wenn es im August schneit und trotzdem alle schweißgebadet nach Hause gehen

Fantastisches Open-Air, bei dem alle um die Wette strahlen

Familiäre und friedliche Metalparty am Kanal, Take 17

Fantastischer Abend, der viel zu schnell zu Ende ging

Trotz eher kurzem Set des Headliners ein schöner Konzertabend

Absolut fantastischer Konzertabend, der kaum überboten werden kann