Achtung: In deinem Browser ist JavaScript entweder nicht installiert oder deaktiviert. Einige Funktionen dieser Seite stehen daher leider für dich nicht zur Verfügung.

Pit Of Doom, Gloryful, Charon Is Near, Kryptonite im Konzert (Hagen, April 2013)

Walpurgis-Mosh in den Mai in Hagen

Pit Of Doom

Den schwermetallischen Abschluss liefern heute Abend die Oberhausener Pit Of Doom, die ja seit Anfang des Jahres nach einer längeren Pause mit ihrem zweiten Langrundling „Atonement“ auf sich aufmerksam machen und nach Auftritten gieren. Erstaunt müssen einige Anwesende feststellen, dass bei dem Trio der Schlagzeuger Fabian für den Gesang zuständig ist.

Zu später Stunde haben sich zwar schon die ersten wegen dem Freibier ganz gut abgeschossen, aber dennoch brauchen die Doom/Death/Hardcore-Metaller nicht auf die Unterstützung einiger Fans zu verzichten, wie sich schon bei „Raise Your Weapons“ ganz gut zeigt, fliegen doch schon die ersten Matten. Fabian lässt aber auch nicht locker, wenn es darum geht, die Fans ein wenig mehr anzuhalten mitzumachen. „Hagen, ich weiß, es ist spät“ oder „Seid ihr müde, Hagen?“, so oder so ähnlich sorgt er für erhöhte Aufmerksamkeit in den Songpausen.

Natürlich, Pit Of Doom sind nicht jedermanns Sache, aber heute können sie gegen Ende nochmals richtig punkten, denn bei „The Strong Survive“ powerfisten die Fans, nachdem sie bei „Ray Of Hope“ eine instrumentale Auszeit genießen konnten. Gitarrist Lukas nutzt die große Bühne und bewegt sich mehr als noch bei der Release-Show, Bassistin Katharina lässt regelmäßig ihre langen Locken wirbeln – souveräner Auftritt und ein schöner Ausklang für den „Mosh in den Mai“.

Setlist:

All Is Said
Raise Your Weapons
Prototype
Ingénue
Sorrow And Strife
Nonentity
Ray Of Hope
Retaliation
Freakshow
The Strong Survive
A Common Nightmare

Seite
comments powered by Disqus

Fantastisches Open-Air, bei dem alle um die Wette strahlen

Familiäre und friedliche Metalparty am Kanal, Take 17

Fantastischer Abend, der viel zu schnell zu Ende ging