Achtung: In deinem Browser ist JavaScript entweder nicht installiert oder deaktiviert. Einige Funktionen dieser Seite stehen daher leider für dich nicht zur Verfügung.

Orphalis, Resurrected, Phobiatic, Bleeding Heaven & Obsolete Incarnation im Konzert (Oberhausen, August 2016)

"The Birth Of Infinity"-Release-Show in der Helvete

Bleeding Heaven

Weiter geht es nach einer übersichtlichen Umbaupause mit den Knüppelbarden Bleeding Heaven, die ihren Death Metal ebenfalls mit ein paar wenigen Core-Einflüssen würzen und ein paar mehr Grindeinflüsse spendieren. Mit Neudrummer Thorsten scheint laut Frontmann Marc auch die volle Kreativitätsinjektion eingestiegen zu sein, denn das Quintett hat gleich schon zahlreiche neue Songs auf der Pfanne und stellt davon heute Abend gar gleich fünfe auch mal live vor.

Im Gegensatz zum Opener bauen Bleeding Heaven auch deutlich mehr groovige Parts ein, die Songs an sich wirken live ebenfalls strukturierter als noch bei der Band zuvor. Vor der Bühne ist dagegen nun etwas weniger los, der Applaus nach dem neuen „Christinsanity“ geht noch als verhalten durch. Wie sehr sich das Publikum jetzt erst einmal zurücknimmt, wird beim von der Truppe erstmalig gespielten Mortician-Cover „Blown To Pieces“ deutlich, denn auf Derbgurglers Marc Frage hin, wer denn überhaupt Mortician mag, ist es eher verdächtig still – seltsame Fans, die nicht da schon eher mit vorfreudigem Gejohle reagieren.

In der zweiten Showhalbzeit tauen die Fans dann doch mehr auf, am Ende dröhnt sogar mit dem von der ersten EP „Dead Men Walking“ bekannten „Inferiority Complex“ eine zusätzliche Nummer aus den Boxen, sodass schlussendlich auch Bleeding Heaven einen positiven Haken hinter ihrer Abendgestaltung machen können.

Setlist:

Intro
This Day Went Black
Christinsanity
Spring-Cleaning At The Body Farm
(Pround Of Nothing) Degeneration
Isla De Las Munecas
Fields Of Decay
Phoenix Lights
Eater Of Worlds
Blown To Pieces (Mortician-Cover)
Paradise Of Atrocity
------------------------
Inferiority Complex

Seite
comments powered by Disqus

Der Erstlingsroman des Musikers kann sich sehen lassen

Werkschau einer der größten und einflussreichsten Rockbands aller Zeiten

Wie mit einer Ex-Freundin