Achtung: In deinem Browser ist JavaScript entweder nicht installiert oder deaktiviert. Einige Funktionen dieser Seite stehen daher leider für dich nicht zur Verfügung.

NRW Underground Metalfest III – Summer Edition

Engagierte Bands und zu wenig BesucherInnen

Krefeld, das war nichts – und damit ist nicht das Festival gemeint, sondern die Krefelder Metalszene, die sich wohl ganz schön dünne gemacht hat. Die Organisatoren des NRW Underground Metalfest sowie wir von The-Pit.de als Präsentatoren hatten ein wenig mehr erwartet.

Dabei war das Underground-Programm durchweg als hochwertig zu bezeichnen, die meisten Bands haben sich schon einen guten Namen erspielen können und durchweg alle legten sich live ermaßen ins Zeug, dass es einfach nur Spaß gemacht hat, Teil dieser kleinen, aber feinen Crowd zu sein.

Geiler Sound, Frisches vom Grill, hausgemachter Kartoffelsalat und mehrere Biersorten, da kann doch der Festivalbesucher solch kleiner Events beileibe nicht meckern – nur da muss er halt sein. Doch genug gelästert – vielleicht liegt der Grund ja nur in der „Geiz ist geil“-Mentalität, denn gleich mehrere Bands sind auch nur wenige Tage nach dem Kulturrampen-Metafest für lau auf dem Rage Against Racism zu hören und zu sehen. Wie bringt es Harasai-Martin so schön auf den Punkt: „Hier ist Metal, Wacken nicht!“ Memo an die Redaktion: Wie kann man hier diesen Satz doppelt unterstreichen?

Zumindest kann man nach zwei Tagen Metal-Bedröhung konsterniert feststellen: Zehn Bands, die alles gegeben haben und sich nicht vom mauen Besuch haben abschrecken lassen – der erste Tag mit sich zurückhaltenden Fans, am zweiten Tag ging dann durchweg die Post ab. Feiern kann einfach so schön sein, und Fronleichnam hat endlich auch für die Metallerseele einen Sinn bekommen.

Nur: Der The-Pit.de-Daumen geht an die BesucherInnen, die Veranstalter, Soundmischer und Bands nach oben, für die Krefelder Szene kann er dann gar nicht tiefer sinken, da wäre Nero ja noch glatt rot angelaufen.

Seite 2: Atomgott
Seite 3: Synasthasia
Seite 4: Resurrected
Seite 5: Aardvarks
Seite 6: Night In Gales
Seite 7: Metalety
Seite 8: Harasai
Seite 9: Gloryful
Seite 10: CrossHead
Seite 11: Accuser

Seite
comments powered by Disqus