Achtung: In deinem Browser ist JavaScript entweder nicht installiert oder deaktiviert. Einige Funktionen dieser Seite stehen daher leider für dich nicht zur Verfügung.

Motorjesus, Metal Inquisitor und Attic im Konzert (Lünen, April 2016)

Rock Hard Festival Warm Up 2016

Hoher Transpirationsalarm bei Metal Inquisitor

Zum Thema

Metal Inquisitor

Die Koblenzer Metal-Institution Metal Inquisitor hat wohl bei den Rock-Hard-Mag-Machern einen ordentlichen Stein im Brett, denn schon 2010 hatten sie bei der Warm-Up-Sause – damals noch mit D.A.D. und Wolf im Dortmunder FZW – einen Spielerposten inne und auf dem eigentlichen Event durften sie dann beim Rock Hard Festival 2011 ran – ist das vielleicht eine Art Vorhersehung?

Egal, zuerst einmal gilt es, in Lünen das Publikum weiter anzuheizen, der Boden dafür ist ja perfekt bereitet, doch zunächst macht schon bei „Doomsday For The Heretic“ der Technikbeelzebub dem ganzen Treiben einen Strich durch die Rechnung, denn es dauert schon ganz schön lange, bis die zweite Klampfe endlich wieder zu hören ist. Natürlich kommen da alle Beteiligten auf allerlei Dönnekes, doch zum Glück bleibt uns die spontane A cappella-Nummer erspart und es geht wie geplant mit „Self-Denial“ weiter.

In der Folge muss dann die Zeit wieder ein bisschen reingeholt werden, was aber insofern nicht stört, reiht sich nun eine klasse Metalperle an die andere, auf der anderen Seite muss man natürlich auf die Verbalschoten von El Rojo verzichten. Die Stimmung aber ist ausgelassen, da wird auch hier fleißig die Rübe geschüttelt, die Luftklampfe malträtiert und die Kutte volltranspiriert, der Duft der flaschigen Gerstenkaltschale sorgt für ein schlüpfriges Bodenmilieu, fetter Applaus immer wieder und ganz besonders nach dem Doppelpack „Persuader“ und „Daze Of Avalon“, kurz vor Schluss taucht sogar ein erster und letzter Crowdsurfer auf und am Ende beherrschen lautstarke Zugabe-Rufe den Metal Inquisitor-Bühnenabgang.

Setlist:

Zombie Drive
Doomsday For The Heretic
Self-Denial
Legion Of Grey
Call The Banners
Quest For Vengeance
Persuader
Daze Of Avalon
Cofession Saves Blood
Take Revenge

Seite
comments powered by Disqus

Absolut fantastischer Konzertabend, der kaum überboten werden kann