Achtung: In deinem Browser ist JavaScript entweder nicht installiert oder deaktiviert. Einige Funktionen dieser Seite stehen daher leider für dich nicht zur Verfügung.

Mosh It Up 2012

Trotz einiger Änderungen ein gelungenes Festival

Evil Hedgehog eröffnen auf der großen Bühne

Zum Thema

Evil Hedgehog

Mit etwas Verspätung also als ursprünglich geplant, eröffnen die Lokalmatadoren Evil Hedgehog das diesjährige Mosh It Up auf der großen Bühne. Beschweren können sie sich nicht, haben sie sogar etwas mehr Spielzeit bekommen und können so kurzerhand mit „Gambling With The Reaper“ gleich einen weiteren Song mehr auf ihre Setlist pinnen. Schon vor zwei Jahren hatten sie die Opener-Position inne, doch an diesem Abend stehen die Vorzeichen ein wenig anders, denn rechtzeitig zum Festival ist auch die neue CD „Prophecies Of Doom“ eingetroffen, was nicht nur für eine gewisse Grundaufregung bei der Band selbst sorgt, sondern auch die Fans haben erstmals die Gelegenheit, das neue Werk zu sichern.

Heute Abend ist es schon überraschend früh voll, so dass Evil Hedgehog trotz weitestgehend lethargischem Publikum nicht allein stehen, wobei die Animierversuche seitens der Band auch erst langsam in Fahrt kommen. Gerade Bassist Marco ragt ein wenig hervor, gehört er doch neben dem häufig am Mikrofon gefesselten Florian zu dem Aktivposten, während sich Gitarristin Diana eher ruhig und mit seltenen sanften Kopfschüttelaktionen ihren Wirkungskreis auf einen kleinen Lichtkegel beschränkt.

Doch endlich tauen auch die Fans ein wenig mehr auf: „Bringer Of Light“ wird von ein paar Hey-Rufen unterstützt und auch die gereckte Powerfaust gehört endlich zum Bewegungsrepertoire, mit „Frozen Sun“ können Evil Hedgehog dann auch endlich deutlich vernehmbaren Applaus in Empfang nehmen. Mit „Hedgehog Dominion“ haben die Aachener außerdem einen richtigen Smasher in Gepäck und nicht wenige Fans beteiligen sich am Refrain – beim folgenden „Phantoms Of The Dead“ sind dann vor der Bühne sogar die ersten fliegenden Matten zu sehen. Der Festivalauftakt ist somit schon gelungen.

Setlist:

Devine Marauder
Gambling With The Reaper
Dawn Of War
Bringer Of Light
Frozen Sun
Hedgehog Dominion
Phantoms Of The Dead

Seite
comments powered by Disqus

Wenn es im August schneit und trotzdem alle schweißgebadet nach Hause gehen

Fantastisches Open-Air, bei dem alle um die Wette strahlen

Familiäre und friedliche Metalparty am Kanal, Take 17

Fantastischer Abend, der viel zu schnell zu Ende ging

Trotz eher kurzem Set des Headliners ein schöner Konzertabend

Absolut fantastischer Konzertabend, der kaum überboten werden kann