Achtung: In deinem Browser ist JavaScript entweder nicht installiert oder deaktiviert. Einige Funktionen dieser Seite stehen daher leider für dich nicht zur Verfügung.

Mid European Pagan Siege Tour im Konzert (Regensburg, September 2013)

Die volle Packung Pagan Metal

Nothgard

Nun ist es schon Zeit für die gitarrenstarken Nothgard. Die Band fährt gleich mit drei Klampfern plus Basser auf.

Trotzdem geht alles sehr flott. Eine kurze Umbaupause, ein flinker Line-Check und schon startet der Auftritt der Deggendorfer.

Das Intro läuft an und die Musiker positionieren sich auf der Bühne. „Lex“ ist ein perfekter aggressiv-brutaler Opener und rüttelt die Menge gleich wieder wach. Die Reaktion folgt auf den Fuß. Nach der eher trägen Vorstellung der Vorgängerband trumpfen Nothgard voll auf. Mit Elan donnert der melodische Death Metal aus den Boxen und verfehlt seine Zuhörerschar nicht. Das Faszinierende an der Band ist die Tatsache wie eingespielt und routiniert diese Maschine läuft. Klar, alle Mitglieder sind erfahrene Musiker und einige spielen auch noch in einer anderen namhaften Band. Trotzdem kann man von der Professionalität überrascht sein.

Ganz beiläufig haben Nothgard auch eine richtig geile Setlist mitgebracht. „Warhorns“ ist ein richtig überzeugendes Stück und auch das vorangegangene „Arminius“ ist eine fette Nummer.

Damit aber nicht genug. „Victory“ und „Blackened Sky“ gehen auch noch direkt unter die Haut und animieren das Publikum erfolgreich zum Headbangen.

Die drei Gitarren klingen sauber und nachdem im Vorfeld noch ein bisschen die Amps justiert wurden kann man jetzt dem multi-akustischen Erlebnis mit vollem Empfinden folgen.

Sprachfaul ist Fronter Dominik auch nicht. Immer wieder bedankt er sich bei den Zuhörern und fordert zum gemeinsamen Umtrunk auf.

„Ragnarök“ beendet passend den heutigen Auftritt und Nothgard haben eindrucksvoll den Weg für das große Finale des Abends geebnet.

Setlist:

Lex
Arminius
Warhorns
Under The Serpent
Victory
Blackened Sky
Spirit
Ragnarök

Seite
comments powered by Disqus

Neues Album und Tour im nächsten Jahr

Sieben Alpha-Hein-Mücks

Doomiges Live-Konzert in eine mögliche neue Normalität

Der Erstlingsroman des Musikers kann sich sehen lassen

Werkschau einer der größten und einflussreichsten Rockbands aller Zeiten

Wie mit einer Ex-Freundin

Willkommen in der Husumer Sauna

Von Jahr zu Jahr kommt man einfach immer mehr auf den Boden der Tatsachen