Achtung: In deinem Browser ist JavaScript entweder nicht installiert oder deaktiviert. Einige Funktionen dieser Seite stehen daher leider für dich nicht zur Verfügung.

Mid European Pagan Siege Tour im Konzert (Regensburg, September 2013)

Die volle Packung Pagan Metal

Die Pagan Welle rollt durch Europa. Die Österreicher Heathen Foray, die Bayern Knaat und die Tschechen Odraedir haben sich zur „Mid European Pagan Siege Tour“ zusammengeschlossen und machen die Städte unsicher.

Eine Weile ist das Trio nun schon unterwegs, als man an einem Mittwoch Regensburg heimsucht. Zur Unterstützung wurden noch zwei weitere Bands mit an Bord geholt. Die Regensburger Terrateya sollen ihren Heimvorteil ausspielen und Nothgard aus dem Bayrischen Wald können als überregionale Formation glänzen.

Odraedir

Den Anfang machen um halb acht Odraedir. Viel los ist noch nicht in der Mälzerei. Es ist ja auch Mittwoch. Trotzdem gibt die Formation alles. Von Beginn an geht es auf der Bühne ganz schön zur Sache und es dauert einen Moment bis auffällt, dass die Truppe ohne Basser auf der Bühne steht. Der Sound ist noch alles andere als optimal und so würde der fehlende Bass akustisch noch gar nicht bemerkt werden. Problematisch wird die Sache, als Petr Matouš die zweite Stimme bei einem Lied mitsingt und sein Mikro komplett abgeriegelt ist. Erst nach Minuten wird dieser blamable Zustand vom Tontechniker behoben.

Wild entschlossen prügeln die vier Osteuropäer ihre durchweg geilen Songs ins spärliche Publikum. Das Hörempfinden bessert sich mit der Zeit auch. Nach dem dritten Song passt der Klang und jetzt macht die Mucke auch richtig Spaß.

Einzuordnen ist die Musik irgendwo zwischen Ensiferum und Eluveitie. Neben folkig-rockigen Rhythmen gibt es auch immer wieder voll auf die Mütze und auch Blast-Beats sind den Musikern nicht unbekannt.

Denn Innovationspreis kann man Odraedir sicherlich nicht aussprechen, aber eine saubere und ansprechende Liveperformance legt die Truppe allemal hin.

Setlist:

Pagan Forest
The Rise Of Cernunnos
Occultism And Mystic Practice
Brave Souls
Choir Of Swords
In The Name Of Thor

Seite
comments powered by Disqus

Neues Album und Tour im nächsten Jahr

Sieben Alpha-Hein-Mücks

Doomiges Live-Konzert in eine mögliche neue Normalität

Der Erstlingsroman des Musikers kann sich sehen lassen

Werkschau einer der größten und einflussreichsten Rockbands aller Zeiten

Wie mit einer Ex-Freundin

Willkommen in der Husumer Sauna

Von Jahr zu Jahr kommt man einfach immer mehr auf den Boden der Tatsachen