Achtung: In deinem Browser ist JavaScript entweder nicht installiert oder deaktiviert. Einige Funktionen dieser Seite stehen daher leider für dich nicht zur Verfügung.

Metalfest Austria 2011

Die Schlammschlacht mit der geilsten Atmosphäre des Jahres

Excrementory Grindfuckers

Recht viel sagen muss man ja wohl nicht mehr zu der deutschen Grindcoreinstitution schlechthin. Die Excrementory Grindfuckers mögen die Hörer so spalten wie eine Axt, eines bleibt ihnen aber gewiss, und zwar ein verdammt guter Auftritt in Mining. Mit nicht ganz wenig Unterstützung des Wettergottes, der ganz offensichtlich auf Grindcore steht, schaffen es die Recken das Festivalgelände zum ersten Mal aufzufüllen. Dementsprechend frenetisch wird die Band auch abgefeiert. Egal ob ein Pogopit oder eine Wall Of Death, im Publikum ist die Hölle los. Schon mit dem Opener „Wer will Grindfuckers“ geben die Hannoveraner und ihr Publikum Vollgas. Sänger H!m präsentiert sich dann noch im Leopardenlook -weiteiler, was natürlich für allgemeine Belustigung sorgt. Die Band glänzt mit ihrer Performance und ihrer offensichtlichen guten Laune. Den Fans gefällt es und sie feiern ihre Gruppe richtig gut ab. Leider endet das sehr kurzweilige Konzert schon nach circa vierzig Minuten mit „The Final Grinddown“. Die Grindfuckers haben Österreich gezeigt wie Grindcore richtig geht, und zwar mit aller Macht. 

Counterweight

Eine weitere österreichische Band steht mit Counterweight auf dem Plan. Die Gruppe, die sich dem Metalcore verschrieben hat, hat sich für das Metalfest sechs Knallersongs ausgesucht. Egal ob „Through The Storm“, „Game Of Life“ oder auch „This Is War“, die Band treibt ihren Sound unnachgiebig nach vorne, was den anwesenden Zuhörern sichtlich Spaß macht. Die kraftvolle Musik der Österreicher eignet sich hervorragend zum Pogotanzen, allerdings fehlt dazu die entsprechende wilde Meute. Immer noch andauernder Regen fesselt nach wie vor viele Besucher in ihre Zelte. Während draußen tatsächlich die Welt unterzugehen scheint, arbeiten im Zelt die Musiker an einer kleinen Apokalypse. Die passende Stimmung dazu verbreiten sie schon mal mit ihren Songs. Counterweight beweisen sich als talentierte Band, von der man hoffentlich noch viel hören wird. 

Setlist:

  • The Fortress
  • Through The Storm
  • Game Of Life
  • Forsaken
  • This Is War
  • Betrayer
Seite
comments powered by Disqus

Wenn es im August schneit und trotzdem alle schweißgebadet nach Hause gehen

Fantastisches Open-Air, bei dem alle um die Wette strahlen

Familiäre und friedliche Metalparty am Kanal, Take 17

Fantastischer Abend, der viel zu schnell zu Ende ging

Trotz eher kurzem Set des Headliners ein schöner Konzertabend

Absolut fantastischer Konzertabend, der kaum überboten werden kann