Achtung: In deinem Browser ist JavaScript entweder nicht installiert oder deaktiviert. Einige Funktionen dieser Seite stehen daher leider für dich nicht zur Verfügung.

Metalfest Austria 2011

Die Schlammschlacht mit der geilsten Atmosphäre des Jahres

Saxon

Eine lebende Metallegende betritt mit der Band Saxon die Bühne in Mining. Die nun seit mehr als dreißig Jahren aktive Formation um Frontmann „Biff“ Byford hat ihr neues Album „Call To Arms“ im Gepäck. Gleich zu Beginn packen die Briten dann auch mit „Hammer Of The Gods“ das erste Stück dieses Albums aus. Doch natürlich dürfen auch ältere Songs nicht fehlen. „Heavy Metal Thunder“ erfüllt dann auch gleich dieses Kriterium. Der Klassiker „Motorcycle Man“ schlägt dann noch einmal in die gleiche Kerbe und die Fans freuen sich über ein so buntes Programm. Sogleich rufen Saxon aber auch schon den nächsten Song vom aktuellen Rundling ab. Die schleppende und gleichzeitig hymnische Nummer „Back in '79“ wird zelebriert und die Zuhörer folgen brav der Aufforderung „Show me your hands“, die im Refrain vorkommt. Die Band macht einen guten Eindruck auf der Bühne. Es gibt viel Bewegung und Biff bezieht immer wieder die Fans mit ein. Mit „Call To Arms“ steht dann auch der dritte und gleichzeitig der Titelsong der neuesten CD auf dem Spielplan. Die Nummer besticht zwar nicht durch ihre Geschwindigkeit, jedoch strahlt sie eine tiefe Emotionalität aus. Die Lichtshow unterstreicht diesen Eindruck noch, und so können auch Balladen, denn eine solche ist „Call To Arms“ tatsächlich, zu einem wirklichen Erlebnis werden. Die nächste Hymne steht mit „Crusader“ auch schon in den Startlöchern. Die kraftvolle Mid-Tempo-Nummer donnert wuchtig über die Mininger Wiese. Bei solchen Nummern kann der Frontmann sein ganzes Talent ausspielen. Episch und markant erzählt er die Geschichte von den Kreuzfahrern. Im Anschluss nähert sich das Konzert der Briten auch schon dem großen Finale. „Afterburner“, „Denim And Leather“, zwei große Songs der Band, werden noch regelrecht zelebriert, bevor mit „Princess Of The Night“ und „Wheels Of Steel“ der Showdown folgt. Saxon haben wiedermal bewiesen, dass sie keineswegs zum alten Eisen gehören und durchaus noch voll abrocken können.

Setlist:

  • Hammer Of The Gods
  • Heavy Metal Thunder
  • Attila The Hun
  • Motorcycle Man
  • Back In '79
  • 20.000 Ft
  • Call To Arms
  • Sweeny Todd
  • Crusader
  • Afterburner
  • Denim And Leather
  • Princess Of The Night
  • Wheels Of Steel
Seite
comments powered by Disqus

Wenn es im August schneit und trotzdem alle schweißgebadet nach Hause gehen

Fantastisches Open-Air, bei dem alle um die Wette strahlen

Familiäre und friedliche Metalparty am Kanal, Take 17

Fantastischer Abend, der viel zu schnell zu Ende ging

Trotz eher kurzem Set des Headliners ein schöner Konzertabend

Absolut fantastischer Konzertabend, der kaum überboten werden kann