Achtung: In deinem Browser ist JavaScript entweder nicht installiert oder deaktiviert. Einige Funktionen dieser Seite stehen daher leider für dich nicht zur Verfügung.

Metal Invasion VII

Grandiose Bands sorgen für ein volles Haus

Für eisige Atmosphäre im Saal sorgen Immortal

Zum Thema

Immortal

Von der einen Kultband geht es direkt weiter zur nächsten. Aus dem hohen Norwegen sind Immortal extra eingeflogen um in Straubing ihren eisigen Black Metal zu zelebrieren. Unter einem zu guten Stern steht die Show dabei allerdings nicht. Ein am Morgen extra angerückter Trupp von Pyrotechnikern musste unverrichteter Dinge wieder abrücken, weil es Probleme mit den Genehmigungen für die Feuershow der Black-Metal-Veteranen gab. Also gibt es Immortal pur. Fast zumindest.

Die Genehmigung für Nebelmaschinen kann nicht entzogen werden, weil es die nicht gibt. Dementsprechend laufen die Nebelerzeuger mal wieder auf Hochtouren als die Skandinavier ihren Auftritt beginnen.

Mit einer Nummer aus dem Jahr 2002 geht es los. Sons Of Northern Darkness, der Titelsong zum damaligen Album, lässt die Stimmung zwar schön anschwellen, aber ab dem Moment wird die Show schon unglaublich eintönig und monochrom. Immortal zocken ihre Songs in gewohnter Apathie herunter – und begeistern damit immer noch ihre Fans. Ein bisschen Gepose hier, ein bisschen Gebrülle dort. Hat man alles schon gehört und gesehen.

Die Fans lassen sich davon nicht abhalten und gehen jeden Song voll mit. Immortal haben nicht gerade wenige Anhänger in Straubing und somit können die Norweger mit ihrem Auftritt und der dazugehörigen Resonanz durchaus zufrieden sein.

Setlist:

  • Sons Of Northern Darkness
  • In My Kingdom Cold
  • Withstand The Fall Of Time
  • Tyrants
  • Battles In The North
  • The Sun No Longer Rises
  • Solarfall
  • Blashyrkh (Mighty Ravendark)
  • One By One
Seite
comments powered by Disqus

Auch die unsägliche Informationspolitik kann einem den Spaß nicht verderben

Stimmungsvoller Abend mit zwei motivierten Bands

Spektakulärer Abend, der kaum zu übertreffen ist

Das Wochenende klingt mit Volldampf aus