Achtung: In deinem Browser ist JavaScript entweder nicht installiert oder deaktiviert. Einige Funktionen dieser Seite stehen daher leider für dich nicht zur Verfügung.

Metal Franconia Festival 2015

Das kleine Jubiläum wird kräftig gefeiert

Die "Zwangis" werden heiß erwartet

Zum Thema

Die Zwangsversteigerten Doppelhaushälften

Und wieder gibt es bekannte Gesichter auf dem Metal Franconia Festival 2015. Erwartet werden sie von vielen schon sehnlichst. Die „Zwangis“ treten an um zur vorigen Band einen optischen und zu allen Bands einen musikalischen Kontrast zu setzen. Dass sie beim Metal Franconia Festival gut ankommen, das wissen die Musiker schon. 2012 waren sie auch in Hirschaid mit am Start und auch dort hat die Truppe ganz schön Dampf gemacht.
Beste Voraussetzungen für eine gelungene Party also. Tatsächlich startet die Feier praktisch aus dem Nichts. Sobald die Doppelhaushälften auf der Bühne sind gerät die Menge vor der Bühne in Bewegung. Die Musiker riskieren nichts und liefern in den nächsten 45 Minuten einen Knaller nach dem anderen. Natürlich werden vor allem die Songs mit schlüpfrigen Texten enorm gefeiert. „Barbara“ und „Pornokino“ können hier gut als Beispiele dienen.
Die Stimmung kocht das ganze Konzert über und es stört sich niemand dran, dass die Band eigentlich nicht so wirklich ins Konzept des Festivals passt. Im Gegenteil. Viele scheinen froh zu sein, dass die Veranstaltung ein bisschen aufgelockert wird. So wird das Konzert zu einer feucht-fröhlichen Sause, die für einige Festivalbesucher auch das nahende Ende der Veranstaltung einläutet.
Die „Zwangis“ machen Spaß, keine Frage. Man darf die Musik zwar nicht ernst nehmen, aber Spaß haben kann man mit der Truppe allemal!

Setlist:

Bier und Gnechli
Assos
Barbara
Etzdufeidunuawenggscheid!!!
Barfuß im Wertshaus
Werscht und Kraut
Du gehst ins Puff
Leck mir die Sacknaht, du alte Drecksau
Im Schrank
Pornokino
Vorglühn

Seite
comments powered by Disqus

Das Wochenende klingt mit Volldampf aus

 

 

„Das ist genau der Punkt, kein erhobener Zeigefinger“

Perfekter Tour-Abschluss, der mehr Zuschauer verdient hätte

Kurzweiliger Abend mit kleinem Vorgeschmack auf das kommende Album

Wenn es im August schneit und trotzdem alle schweißgebadet nach Hause gehen

Fantastisches Open-Air, bei dem alle um die Wette strahlen

Familiäre und friedliche Metalparty am Kanal, Take 17

Fantastischer Abend, der viel zu schnell zu Ende ging