Achtung: In deinem Browser ist JavaScript entweder nicht installiert oder deaktiviert. Einige Funktionen dieser Seite stehen daher leider für dich nicht zur Verfügung.

Metal City Festival XIX

Harter Festivaljahresabschluss in Lünen

Gut und eigenwillig: Black Horizonz

Zum Thema

Black Horizonz

Vor knapp dreieinhalb Jahren hatten Black Horizonz aus Kamen schon einmal die Metal-City-Festival-Bühne erklommen, durchaus erfolgreich und eigenwillig. Auch heute wie schon vor einigen Monaten als Support bei Denial Of God setzen die Black Metaller ihr Konzept weiter fort: viel Nebel, spärliche Beleuchtung, dazu reichlich Abwechslung zwischen atmospärischen, groovigen und rasenden Parts pendelnd. Dazu kommt auch, dass der Kameramann für das „Heavy Metal made in Germany“-Team seine Kamera nun ausknipsen kann, will sich die Band doch an diesem Projekt nicht beteiligen, was von dem Kameramann aber nur mit Nachdruck im Nachgang wirklich verstanden wird.

Neu seit dem letztmaligen Auftritt hier in Lünen ist aber der Longplayer „Koma“, der natürlich auch auf der Setlist deutlich mehr in den Fokus rutscht. Alles aber zusammen ergibt eine mächtig böse Melange – der musikalische und optische Eindruck stimmt. Keine Ansagen, viele stimmungsvolle Intros/Outros, der kehlig blackmetallische Gesang von Fronter Austi, der gerne auch immer wieder seine Matte durch den Nebel wirbelt und gerade bei der strahlenlastigen Beleuchtung immer wieder ins richtige Licht gerückt wird.

Deutlich introvertierter geben sich da eher seine Mitstreiter, die sich auch gerne in die Nebelwand zurückziehen, vielleicht sogar ein bisschen verstecken, die aber auch dadurch das Konzept völlig plausibel erscheinen lassen. Neben den neuen Songs ist nur der Showbeginn vom „Krura“-Album geprägt, mittendrin reisen sie mit „Purifying Onset Of Winter“ noch zu Debützeiten zurück. Kalt, hart, eigenwillig – Black Horizonz transportieren ihre Stimmung vorzüglich, die Musik immer im Vordergrund und der Musiker als Vehikel für den schwarzen Stahl.

Setlist:

Raw Transition Ritual
Krura
Roots Beyond
Kvltpropaganda
Sin Command
Purifying Onset Of Winter
Architecture Of Silence
Fragment: Blacklight
PFA

Seite
comments powered by Disqus

Top-Stimmung in der Markthalle auch an einem Mittwochabend

Auch die unsägliche Informationspolitik kann einem den Spaß nicht verderben

Stimmungsvoller Abend mit zwei motivierten Bands