Achtung: In deinem Browser ist JavaScript entweder nicht installiert oder deaktiviert. Einige Funktionen dieser Seite stehen daher leider für dich nicht zur Verfügung.

Metal Bash 2011

Ein gelungener Auftakt zur kommenden Open-Air-Saison

Chaos Komplett gewannen den Metal Bash Band Battle und eröffneten das Open Air Festival

Zum Thema

Am 07.Mai 2011 war es wieder so weit: Das alljährliche Metal Bash lud in Neu Wulmstorf zum Feiern ein. Dem autolosen Fan erwartete in Neugraben ein Bus Shuttle, welcher ihn im 10-Minuten-Takt zum Metal-Bash-Lager brachte. Für alle anderen wurden selbstverständlich genügend Parkplätze bereit gestellt. Mit sonnigen 25°c wurde die Open-Air-Saison inoffiziell eröffnet. Viele Fans vergaßen bei der Vorfreude über Live-Musik unter freiem Himmel wohl die Hitze, die Sonne und die Sonnencreme. Die ersten Sonnenbrandopfer fanden sich schon nach kürzester Zeit auf dem Festivalgelände. Das inoffizielle Wacken-Warm-Up wurde sogar von Familien mit ihren (selbstverständlich Ohr geschützten) Kindern besucht.
Den „Metal-Basher“ erwartete am heutigen Tag eine geballte Power an Thrash-, Power- , Death-, und "sonst was"-Metal. Mit Suicidal Angels und Dark Age holten die Metal-Bash-Veranstalter Remedy Records hochkarätige Acts ans Ufer und auch die Herren von Deathriders, welche aus zeitlichen Gründen nicht auf dem Wacken Open Air 2011 auftreten können, konnte man am heutigen Tag bestaunen. Kurzfristige Absagen von Orden Ogan und Gun Barrell („aus gesndheitlichen Gründen“) konnten den Fans die Laune über den Tag nicht vermiesen, die Metal-Bash-Bands verlängerten einfach ihre Shows. Zusätzlich übernahmen die Zweitplatzierten des Metal Bash Band Battle von Shadowbane den Slot von Gun Barrell. Die Sieger des Band Battles vom vorigen Tag wurden Chaos Komplett. Das Trio um Sänger „Toddy“ eröffnete das eintägige Open Air Festival.

Chaos Komplett

Die Opener des Metal Bashes 2011 waren Chaos Komplett. Das Trio gewann beim tags zuvor statt gefundenen Metal Bash Band Battle haushoch mit 55 Stimmen gegen sechs weitere Kontrahenten und wurde mit einer Performance auf dem Bash belohnt. Die Rocker aus Jork in Niedersachsen freuten sich natürlich über ihren Gewinn und mit Freude sah man ihnen beim Spielen zu. Nach ihrem ersten Song „Comic Helden“ folgte „Raser“, eine Hymne für jeden Biker. Das Festival war in dieser frühen Stunde leider noch nicht ganz gut besucht, doch der eine oder andere fand sich bereits –mit oder ohne Bier- vor der Bühne wieder. Der ziemlich leere Platz vor ihnen irritierte die seit zwei Jahren existierende Band natürlich nicht, welche mit deutschen, amüsanten Texten viele Leute begeistern konnten. Obwohl um diese Zeit noch nicht so viel los war, wünschten sich die Leute eine kleine Zugabe, so dass der Auftritt mit dem Song „Chaos Komplett“ beendet wurde.

Setlist:

  • Comic Helden
  • Raser
  • Ich will jetzt mein Metal
  • Seenot
  • Joghurtbecherjäger
  • Starfighter
  • Chaos Komplett
Seite
comments powered by Disqus

Wolken mit Gesichtern oder Jesus auf einem Pfannkuchen

Hinzu kommen Borknagar, Wolfheart und Hinayana

Neues Album und Tour im nächsten Jahr

Sieben Alpha-Hein-Mücks

Doomiges Live-Konzert in eine mögliche neue Normalität

Der Erstlingsroman des Musikers kann sich sehen lassen

Werkschau einer der größten und einflussreichsten Rockbands aller Zeiten

Wie mit einer Ex-Freundin

Willkommen in der Husumer Sauna