Achtung: In deinem Browser ist JavaScript entweder nicht installiert oder deaktiviert. Einige Funktionen dieser Seite stehen daher leider für dich nicht zur Verfügung.

Killswitch Engage, Silent Decay im Konzert (Hamburg, Juli 2010)

Die eine Band geht, die andere kommt.

Killswitch Engage

Zum Thema

Es ist schon fast ehrenhaft, dass Killswitch Engage für einen ihrer nur zwei Clubauftritte in Deutschland nach Hamburg in das doch recht kleine Grünspan kommen. Zusammen mit Support Silent Decay erwartet den Fan eine hart-herzliche-heiße Metalcore-Mischung. Für Silent Decay der letzte Gig in Hamburg...

Silent Decay

Ja holla! Die fünf Jungs aus München sind ja mal ein Augenschmaus! Pünktlich um 20 Uhr betreten Silent Decay die Bühne und den nur zur Hälfte gefüllten Saal des Grünspans. Aber dieser Tatsache völlig unbeeindruckt rocken sie los – laut, brachial und gut gelaunt. Musiktechnisch nicht einfach einzuordnen liest man folgendes: „Wuchtige Gitarren, einprägsame Leads, treibender Rhythmus und darüber prägnanter Gesang!“ Und genau so klingt das auch und kommt beim (ziemlich jungen) Publikum an. Sie bieten ein sehens- und hörenswertes, solides und spaßiges 30-Minuten-Programm und bringen die Bude wortwörtlich zum Kochen. Um die Fans vor dem Dehydrieren zu schützen verteilt Vocalist Tobi Sittenauer Wasserflaschen und mahnt zum brüderlichen Teilen.
Silent Decay bieten neben den hauptsächlich eigenen Songs eine kleine Pantera- und Machine Head-Einlage. Dabei animieren sie die Jungs zum Circle Pit und die Mädels zum Arschwackeln...ein letztes Mal.

Silent Decay lösen sich nach fast zwei Jahrzehnten Bandaktivität auf und befinden sich aktuell auf ihrer Abschiedstour durch die Nation. Hamburg spielt dabei eine besondere Rolle. Hier gastierten sie schon acht Mal und Gitarrist Nils Krebs ist in der Hansestadt geboren. Um diesen Gig nicht zu vergessen, ließen sie sich mit dem Publikum im Hintergrund ablichten. Ein „Goodbye – Goodbye“ erfüllte dabei den gesamten Saal.

Ihren allerletzten Gig werden Silent Decay am 31. Juli 2010 im Backstage München beim „Free & Easy Festival 2010“ veranstalten und laden mit freiem Eintritt alle Anhänger, Fans und Freunde dazu ein.
Auch wird bei diesem Event die erste (und wohl auch letzte) Silent Decay-DVD, mit dem Titel „Endspiel“ produziert.

Wirklich bedauerlich...

Setlist:

1. Kings Of The Dead End Road
2. Behind The Walls
3. Good As Drink Is
4. Walk (Pantera)
5. Of Good And Bad
6. With Kisses From The Underground
7. Hell Contacts Me Every Day
8. Keep It Real

Seite
  • 1
  • 2
comments powered by Disqus

Wenn die Könige des Standfußballs den Saal aufmischen

Zum biographischen Film über Freddie Mercury und Queen

Wenn die Vorband dem Hauptact den Rang abläuft...

Grandioser Konzertabend, an dem keine Wünsche offen bleiben können

Schritt für Schritt zu einem erfolgreichen Abend

„Singen ist Sport, egal was für einen Stil, da machen wir uns nichts vor...“