Achtung: In deinem Browser ist JavaScript entweder nicht installiert oder deaktiviert. Einige Funktionen dieser Seite stehen daher leider für dich nicht zur Verfügung.

Headbangers Open Air 2015

„Zehn Bier sind auch eine Jacke“

Brian hier live mit Blitzkrieg

Zum Thema

Blitzkrieg

Das britische Urgestein Blitzkrieg rund um den Tausendsassa Brian Ross, der ja morgen auch noch mit Satan zu hören und zu sehen sein wird, feiert dieser Tage gleich zwei schöne Jubiläen: Zum einen wäre da die nun 35 Jahre währende Bandgeschichte, die in den ganzen Jahren natürlich einiges an auf und ab zu bieten hat, zum anderen wäre da aber auch ganz klar das 30jährige Feierfest für das heute noch immer als Referenzwerk geltende Debüt „A Time Of Changes“, welches heute auch absolut im Vordergrund steht, was die Setlist betrifft – ganz zur Freude der Fans.

„Wir wollen uns für die Möglichkeit bedanken, heute hier spielen zu dürfen“, so Brian schon fast demütig, nachdem Blitzkrieg erst einmal mit einem Dreierpack eröffneten. Woher so viel Demut kommt, kann man schnell auf der Homepage der Band erahnen, denn hier heben sie schon mit „renommiertes Festival“ das ganze Wochenende in der eigenen Vita ganz oben an. „Ein Song für euch, spielen wir nur einmal auf dieser Tour“, so Brian zum seinerzeitigen Titeltrack „A Time Of Changes“ – ob das nun stimmt, soll hier nicht eruiert werden, schön aber ist es trotzdem, wenn hunderte Kehlen dem Song mitsingend ihre dankbare Referenz erweisen.

Blitzkrieg geben sich aber auch ungemein fannah. Schon lange vor der Show sah man Brian übers Festivalgelände spazieren und bekannte Gesichter begrüßen, aber auch während der Show reicht er den Fans in den vorderen Reihen die Hände und versucht so, die kleine Distanz des „Sicherheitsgrabens“ zu überbrücken. Die Band erntet dafür auch immer wieder fetten Applaus, bei der Bandvorstellung wird Neudrummer und Jungspund Matt Graham etwas mehr in den Vordergrund gerückt, das ganz große musikalische Feuerwerk aber haben sie sich bis zum Schluss aufbewahrt: „Buried Alive“ und eben „Blitzkrieg“ – da bleibt kein Auge vor Freude trocken.

Setlist:

Inferno
Dark City
Armageddon
Pull The Trigger
Hell To Pay
V
A Time Of Changes
Nocturnal Vision
Saviour
Back From Hell
Buried Alive
Blitzkrieg

Seite
comments powered by Disqus

Stimmungsvoller Abend mit zwei motivierten Bands

Spektakulärer Abend, der kaum zu übertreffen ist

Das Wochenende klingt mit Volldampf aus

 

 

„Das ist genau der Punkt, kein erhobener Zeigefinger“

Perfekter Tour-Abschluss, der mehr Zuschauer verdient hätte

Kurzweiliger Abend mit kleinem Vorgeschmack auf das kommende Album

Wenn es im August schneit und trotzdem alle schweißgebadet nach Hause gehen

Fantastisches Open-Air, bei dem alle um die Wette strahlen