Achtung: In deinem Browser ist JavaScript entweder nicht installiert oder deaktiviert. Einige Funktionen dieser Seite stehen daher leider für dich nicht zur Verfügung.

Headbangers Open Air 2010

Purer Stahl bei der größten Gartenparty der Welt

Angel Dust

Nee, liebe Dortmunder, das war nichts. Und was das Wichtigste ist: Das habt ihr auch selbst gemerkt. Aber der Reihenfolge nach. Angel Dust haben unsterbliche Klassiker geschrieben, und einen davon brachten sie mit „Border Of Reality“ gleich zum Start mit. Die ersten drei Songs wurden zusammen komplett um die Ohren gehauen, wobei bei „Unreal Soul“ und danach auch bei „Nightmare“ Frontmann Dirk ebenfalls zur Gitarre griff.

Regelrecht übermotiviert kamen sie allerdings rüber, seien es die Ansagen („Jetzt wird pädagogisch“), oder wie Dirk mit großen Spreizschritt bei „I Need You“ auf die Fotograbenabsperrung hüpfte. Es kam immer wieder das Gefühl auf, dass Angel Dust die Reaktionen des Publikums erzwingen wollten – souverän sieht anders aus. Es sah auch so aus, dass Keyboarder Banx einen schlechten Tag haben musste, denn er verzog keine einzige Miene und schaute grimmig über die Tastatur hinweg. Ohnehin war der Keysound einer der großen Kritikpunkte bei den Power Metallern – viel zu schwülstig kamen die Tracks dahergewabert. Zwar waren bei „Unreal Soul“ noch recht viel Luftgitarreros am Gnideln, doch die großen Ehrbekundungen der Masse bleiben aus.

Rückblick: Vor einigen Monaten hatten Angel Dust schon einmal die Gelegenheit, vor einem größeren Publikum beim Metropole Ruhr Festival groß aufzutrumpfen – und auch dort blieben mehr enttäuschte als begeisterte Gesichter übrig. Da konnte man das noch ein wenig eher verknusen, weil ja der Wiederzugang mit Frontmann Dirk noch recht frisch war. Aber jetzt einige Monate später - irgendwo zwischen Wunsch und Wirklichkeit, da muss trotz neuem Song mit „Living Ain’t Fantasy“ mehr kommen als bisher, sonst ist der Zug abgefahren, bevor Angel Dust überhaupt auf die Bahnhofstrasse einbiegen.

Setlist:

Border Of Reality
Never
Unreal Soul
Nightmare
Living Ain't Fantasy
Forever
I Need You
Freedom Awaits
Bleed
First In Line
Cross Of Hatred

Seite
comments powered by Disqus

Werkschau einer der größten und einflussreichsten Rockbands aller Zeiten

Wie mit einer Ex-Freundin

Willkommen in der Husumer Sauna