Achtung: In deinem Browser ist JavaScript entweder nicht installiert oder deaktiviert. Einige Funktionen dieser Seite stehen daher leider für dich nicht zur Verfügung.

Hatred, Godslave, Odium im Konzert (Wiesbaden, November 2011)

Trash The Thrash That Doesn’t Thrash!

Hatred hatten auch sichtlich Spaß

Zum Thema

Hatred

Nach einer kurzen Umbauphase bekamen Hatred als Headliner natürlich noch etwas mehr Spielzeit und durften knapp eine Stunde Songs aus ihrer Bandgeschichte zum Besten geben. Auch dieser Auftritt war sehr gelungen, die Jungs waren hoch motiviert und auch im Publikum durfte ordentlich gebangt und geschwitzt werden. Mit „Under Jolly Roger“ wurde auch noch ein Coversong im Set der Oberfranken verbaut. Zu späterer Stunde kam auch richtig Laune auf in dem Schuppen und Hatred hatten leichtes Spiel mit der Meute.

Sowohl während, als auch zum Ende des Konzerts gab es dann, wie zu Beginn bereits angedeutet, verschiedene kleine Einlagen mit Bananen („…thrash ihr Affen!“), rosa Unterwäsche und Wunderkerzen. Es wurde also nicht nur „Thrash“, sondern auch waschechter „Trash“ geboten. Nach den letzten Songs hatten dann alle noch die Möglichkeit, in relaxter Atmosphäre zusammen mit den Bands das ein oder andere Bier zu trinken. Alles in allem ein gelungener Abend, auch wenn die Kreativfabrik nicht ganz gefüllt war.  

Setlist:

  • Follow The Leader
  • Resurrection
  • Madhouse Symphonies
  • We’re The Moshcrew 
  • Run Amok
  • Explosions
  • Moshpit Rival
  • Under Jolly Roger
  • No Escape
  • Metal Massacre 
Seite
  • 1
  • 2
comments powered by Disqus

Waldbühne lädt bei freiem Eintritt ein

Von Erinnerungen, Rückblicken und Genuss

Wolken mit Gesichtern oder Jesus auf einem Pfannkuchen

Hinzu kommen Borknagar, Wolfheart und Hinayana

Neues Album und Tour im nächsten Jahr

Sieben Alpha-Hein-Mücks

Doomiges Live-Konzert in eine mögliche neue Normalität

Der Erstlingsroman des Musikers kann sich sehen lassen

Werkschau einer der größten und einflussreichsten Rockbands aller Zeiten

Wie mit einer Ex-Freundin