Achtung: In deinem Browser ist JavaScript entweder nicht installiert oder deaktiviert. Einige Funktionen dieser Seite stehen daher leider für dich nicht zur Verfügung.

German Swordbrothers Festival 2013

Erfolgreiche zweite Runde in Lünen

Voller Erfolg für die zweite Runde in Lünen

Zum Thema

Nun, das kann sich doch sehen lassen – um die 250 Old-School-Metal-Fans haben sich ins Lükaz nach Lünen begeben, um gemeinsam beim German Swordbrothers Festival 2013 abzufeiern. Hier trifft man halt nicht nur immer wieder Gleichgesinnte, Freunde und Kumpels, sondern auch gleich einfach nur MusikliebhaberInnen im Dutzend.

Und wie schon letztes Jahr hat sich ins Billing eine Band geschlichen, die zwar den Festivaltitel ein wenig auf den Kopf stellt, allerdings nicht wenige Fans vor Ort nehmen das mit der Verortung nicht so genau und erfreuen sich an Screamer mindestens genauso wie an den anderen Bands – und das zu besten Derby-Zeit, denn auch das sollte nicht verschwiegen werden: justamente an diesem Tage findet auch der Fußball-Schlagabtausch zwischen Schalke und Dortmund statt. Was beim Fußball regelmäßig für Ärger sorgt, kann beim German Swordbrothers Festival nur für einige Frotzeleien sorgen, gerade wenn am Ende ein doppelter Derbysieg durch Gelsenkirchen eingefahren wird, sind es doch Attic, die auf diesem Festival abgefeiert werden.
Bereits zum Start ab 16 Uhr füllt sich die Lükaz-Halle zügig und ordentlich, was sich dann auch für den Opener Javelin als Glücksfall erweist.

Seite 2: Javelin
Seite 3: The Mystery
Seite 4: Attic
Seite 5: Messenger
Seite 6: Gun Barrel
Seite 7: Screamer
Seite 8: Sacred Steel

Seite
comments powered by Disqus

Werkschau einer der größten und einflussreichsten Rockbands aller Zeiten

Wie mit einer Ex-Freundin

Willkommen in der Husumer Sauna