Achtung: In deinem Browser ist JavaScript entweder nicht installiert oder deaktiviert. Einige Funktionen dieser Seite stehen daher leider für dich nicht zur Verfügung.

Fistfull Of Metal 2012

Eine hervorragende Organisation und ein Spitzensound für leider zu wenige Besucher

Auch alleine kann man rocken - das beweist Macabre Demise

Zum Thema

Macabre Demise

Macabre Demise ist keine Band im eigentlichen Sinn. Genau genommen findet sich auf der Bühne nur Gitarrist Andreas Rieger ein. Als „Kollegen“ hat der Frontmann nur noch einen Computer mitgebracht. Trotzdem haut der Scherge seinen Zuhörern ziemlich knallharten Death Metal um die Ohren. Mit souveränen Growls und griffigen Riffs bedient Andreas seine Gäste. Musikalisch funktioniert das recht gut. Für das Auge ist aber logischerweise nicht viel geboten. Erstens ist der Gitarrist /Sänger an sein Mikrofon gefesselt und zweitens kann eine Person alleine auch schlecht eine Bühnenshow liefern.

Für reine Musikliebhaber, und davon scheint es beim Fistfull Of Metal 2012 genug zu geben, ist das alles aber kein Grund, dem Schauspiel den Rücken zu kehren. Gekonnt drückt der Alleinunterhalter seinem Publikum einen Song nach dem anderen in die Gehörgänge. Serviert wird richtig brutaler Death Metal und Grindcore. Die Stimme ist gut. Die Growls klingen richtig bösartig. Mit der Gitarre verhält es sich genau so. Dafür klingen die Instrumente, die vom Rechner kommen eben wie Instrumentalspuren, die vom Rechner kommen.

Das entschädigt aber die Songauswahl. Schon alleine der Opener lässt die Ohren wackeln. Später wird es nicht leichter. Die akustische Kost bleibt hart. „Disgorging Blood“ oder auch „Dead Eyes“ – es gibt auf die Mütze. Das beschließende „Slowly Mutilation“ präsentiert sich sowieso als reine Massenvernichtungswaffe. Dabei hat der Frontmann auch noch ein neues Lied mit im Gepäck. „Homicidal Parasits“ ist auch noch ein komplett neuer Song,

Man kann ja denken was man will, aber musikalisch darf man hier nichts monieren. 

Setlist:

  • 1. Stench of Death
    2. Braindead
    3. Disgorging Blood
    4. Mass of a Human Shit
    5. Wretched Death
    6. Dead Eyes
    7. Funeral Feast
    8. Ripping Slaughtered Cadaver
    9. Homicidal Parasits (neuer Song)
    10. Slowly Mutilation
Seite
comments powered by Disqus

Waldbühne lädt bei freiem Eintritt ein

Von Erinnerungen, Rückblicken und Genuss

Wolken mit Gesichtern oder Jesus auf einem Pfannkuchen

Hinzu kommen Borknagar, Wolfheart und Hinayana

Neues Album und Tour im nächsten Jahr

Sieben Alpha-Hein-Mücks

Doomiges Live-Konzert in eine mögliche neue Normalität