Achtung: In deinem Browser ist JavaScript entweder nicht installiert oder deaktiviert. Einige Funktionen dieser Seite stehen daher leider für dich nicht zur Verfügung.

Dream Evil, Orden Ogan, Solar Fragment, Everflow im Konzert (Essen, Januar 2010)

Die Nacht des Power Metal im Turock

Orden Ogan: waren der eigentliche Headliner

Zum Thema

Solar Fragment

Schon mehrmals hatte The-Pit.de die Gelegenheit wahrgenommen, den Auftritten von dieser aufstrebenden Band aus Dortmund beizuwohnen. Und auch auf der Bühne im Turock konnten die Rocker rund um Frontmann Robert punkten. Die aktuelle CD „A Spark Of Deity“ kam natürlich nicht zu kurz, sie beinhaltet allerdings auch ein paar hochkarätige Treffer auf der nach oben offenen Power Metal-Skala. Den Feinschliff haben sich Solar Fragment bekanntlich schon auf zahlreichen Konzerten in die CD geritzt, denn sie können ja auch auf u.a. Spanien-Dates mit Beyond Fear und Vicious Rumors im Jahre 2006 zurückblicken.

Zur Show selbst hatten sich dann schon ein paar Metaller mehr Richtung Bühne bewegt, Solar Fragment’s Fanbase war vorhanden und unterstützte die Band. Und wer diese Combo schon mal live erleben durfte, der weiß, wie gepost wird, wie tight die Drums einem die Hirnschüssel zerbrezeln, und wie Perlen wie die Bandhymne „Take Me Higher“ nicht nur zum Mitträllern anstiften. Vielmehr wurden Solar Fragment mit Pommesgabel geehrt, Fäuste reckten sich in die Höh und unterstrichen einen weiteren fantastischen Auftritt.

Bewunderswert, dass Axtschwinger Marc von Everflow den eigentlichen Solar Fragment-Marc ersetzte und eine richtig ordentliche zweite Show bot. Respekt.

Setlist:

Fragment Of The Sun
To Thy Crown
Empty Eyed    
In Our Hands
Take Me Higher
Man Of Faith

Seite
comments powered by Disqus

Top-Stimmung in der Markthalle auch an einem Mittwochabend

Auch die unsägliche Informationspolitik kann einem den Spaß nicht verderben

Stimmungsvoller Abend mit zwei motivierten Bands