Achtung: In deinem Browser ist JavaScript entweder nicht installiert oder deaktiviert. Einige Funktionen dieser Seite stehen daher leider für dich nicht zur Verfügung.

Dark Easter Metal Meeting 2013

Am Ostersonntag drängt es die Metalfans ins Backstage

Dark Fortress

Beinahe ein Heimspiel haben die Landshuter Dark Fortress in München. Die Band hat sich in den letzten knapp 20 Jahren eine treue Anhängerschar und einen festen Platz im extremen Metalsektor erspielt.

Wie zuvor auch schon bei Helrunar haben sich nun auch viele Fans an der Absperrung zum Bühnengraben versammelt, um alles hautnah miterleben zu können. Als die Musiker auf die Bühne kommen, ist der Jubel groß. Der erste Song kommt schon gut an. Als Sänger Morean dann ankündigt, dass die Combo nur Songs spielen will, die sich normalerweise nicht auf der Setlist der Truppe befinden, flammt wieder Jubel auf.

Jetzt beginnt eine Reise durch die Zeit. Dark Fortress kramen viele alte Songs wieder hervor und erfreuen damit vor allem die eingefleischten Fans. Das Inferno breitet sich im ganzen Backstage Werk aus und bis hinten an der Theke fiebern die Zuhörer mit der Musik mit. Die Schwarzmetaller machen es den Zuhörern sichtlich leicht. Auf der Bühne bricht die Hölle los. Morean bezeichnet den Ostersonntag als „besonderen Tag der heidnischen Kopulation“ und erntet dafür einige Lacher.

Musikalisch geht es durchwachsen weiter. Neben brutal kräftigen und aggressiven Stücken gibt es auch immer wieder ruhigere Momente, die von den Zuhörern genauso gut angenommen werden wie das Gemetzel.

Auch Dark Fortress klingen extrem sauber und klar. Den Gitarrenmelodien ist das nicht abträglich, kommt die eigentliche Feinheit der Melodien so erst richtig zum Tragen. Die Band wird gefeiert, als wären sie schon der Headliner. Die Stimmung ist jetzt sowieso schon grandios, aber Dark Fortress können noch ein paar Extrapunkte einfahren. 

Seite
comments powered by Disqus

Wolken mit Gesichtern oder Jesus auf einem Pfannkuchen

Hinzu kommen Borknagar, Wolfheart und Hinayana

Neues Album und Tour im nächsten Jahr

Sieben Alpha-Hein-Mücks

Doomiges Live-Konzert in eine mögliche neue Normalität

Der Erstlingsroman des Musikers kann sich sehen lassen

Werkschau einer der größten und einflussreichsten Rockbands aller Zeiten

Wie mit einer Ex-Freundin

Willkommen in der Husumer Sauna