Achtung: In deinem Browser ist JavaScript entweder nicht installiert oder deaktiviert. Einige Funktionen dieser Seite stehen daher leider für dich nicht zur Verfügung.

Dark Easter Metal Meeting 2013

Am Ostersonntag drängt es die Metalfans ins Backstage

Sycronomica

Und schon gibt es die nächste Band, die eine nagelneue CD im Gepäck hat. Sycronomica aus München haben ihre neue Mini-CD „Neverest“ gerade den Metalfans zugänglich gemacht. Da ist es natürlich klar, dass die Band auch den Titelsong von der Scheibe spielt.

Eine besondere Requisite auf der Bühne sorgt aber bei einigen Konzertbesuchern für Unmut. Zwei im inneren mit Nebelmaschinen und Scheinwerfern bestückte Ölfässer sorgen kontinuierlich dafür, dass die komplette Bühne in dichten weißen Rauch gehüllt ist. Nach den ersten paar Songs hat der Nebel auch schon einen nicht unerheblichen Teil des Zuschauerraums fest in seinen Besitz gebracht. Die eingefleischten Fans stört das natürlich nicht – sie freuen sich über die neuen Lieder und die spezielle Bühnenshow der Münchner Formation.

Fronter Olli verausgabt sich ganz schön während der Show. Mit völliger Hingabe brüllt er die Songs ins Mikro und schont dabei weder Mensch noch Material. Die Band wird gut angenommen, auch die überlangen Stücke bereiten Kurzweil und Sycronomica liefern einen mitreißenden Gig ab. Olli erklärt kurz, warum es die spezielle Bühnenshow gibt und dass der Grund dieser Show, also die neue CD, auch am Merch-Stand erworben werden kann.

Im Anschluss geht es gleich weiter mit heftiger und melodiöser Mucke der Marke Sycronomica. Heftig agiert die Band auf der Bühne und der feiernde Haufen vor der Stage dankt es der Gruppe mit lautem Beifall und wehendem Haupthaar. 

Man merkt der Band die Spielfreude an. Mit großer Hingabe werden die Lieder zelebriert. Diese Stimmung färbt auch auf die Zuhörer ab, die sich bis zum letzten Song mit der Gruppe freuen.

Setlist:

  • Erased By Light
  • To The Rivers End
  • Neverest
  • Kaleidoscope
  • The Great Whiteout
Seite
comments powered by Disqus

Wolken mit Gesichtern oder Jesus auf einem Pfannkuchen

Hinzu kommen Borknagar, Wolfheart und Hinayana

Neues Album und Tour im nächsten Jahr

Sieben Alpha-Hein-Mücks

Doomiges Live-Konzert in eine mögliche neue Normalität

Der Erstlingsroman des Musikers kann sich sehen lassen

Werkschau einer der größten und einflussreichsten Rockbands aller Zeiten

Wie mit einer Ex-Freundin

Willkommen in der Husumer Sauna