Achtung: In deinem Browser ist JavaScript entweder nicht installiert oder deaktiviert. Einige Funktionen dieser Seite stehen daher leider für dich nicht zur Verfügung.

Christmas Metal Festival Geiselwind 2011

Zwei fast perfekte Tage mit leider etwas zu wenig Besuchern

Marduk

Von den Ziegen zum Black Metal - so weit sind die Thematiken gar nicht voneinander entfernt. Marduk sind seit Langem aus der Black-Metal-Szene nicht mehr wegzudenken. Leider flaut auch hier die Aufmerksamkeit des Publikums deutlich ab. Geiselwind scheint kein Terrain für Black-Metaller zu sein. Vielleicht liegt das an der abstrakten Deckendeko in der Halle.  

Nichtsdestotrotz platzieren sich die Black-Metal-Urviecher Marduk auf der Bühne in Geiselwind, um mit ihrer infernalischen Musik Angst und Schrecken zu verbreiten. Trotz relativ geringem Publikum gelingt das erstaunlich gut. Zwar brechen die Besucher, wie für schwarzmetallische Darbietungen üblich, nicht in Begeisterungsstürme aus, dafür werden den Musikern immer wieder ehrerbietungsvoll die Pommesgabeln entgegengereckt. 

Das Set wird mit einem Klassiker gestartet. „On Darkened Wings“ vom Album „Those Of The Unlight“, das bereits 1993 erschienen ist, eröffnet das Konzert. Die Band wirkt sehr dominant auf der Bühne und auch der Sound wäre sehr gut, allerdings hallt es sehr stark in der großen Halle. So gehen leider die High-Speed-Parts, von denen Marduk reichlich haben, unter. Dafür prügeln die Schweden noch einige fette Songs, darunter „Panzer Division Marduk“ von der Bühne und schaffen es doch langsam aber sicher, mehr Publikum zu locken. Als Finale gibt es „Baptism By Fire“, was den eingefleischten Fans wie eine kleine Offenbarung vorkommt. Auch wenn dieser Satz nun schon einige Male gefallen ist: Die Band war gut, keine Frage, etwas mehr Zuschauer hätten aber bestimmt nicht geschadet.

Setlist:

  • 1. On Darkened Wings
  • 2. Nowhere, No-One, Nothing
  • 3. Prochorovka: Blood and Sunflowers
  • 4. Azrael
  • 5. Panzer Division Marduk
  • 6. The Black Tormentor of Satan
  • 7. Womb of Perishableness
  • 8. Warschau 2: Headhunter Halfmoon
  • 9. Materialized in Stone
  • 10. Baptism By Fire
Seite
comments powered by Disqus