Achtung: In deinem Browser ist JavaScript entweder nicht installiert oder deaktiviert. Einige Funktionen dieser Seite stehen daher leider für dich nicht zur Verfügung.

Christmas Metal Festival Geiselwind 2011

Zwei fast perfekte Tage mit leider etwas zu wenig Besuchern

Warbringer

Nun steht Thrash Metal aus Kalifornien auf dem Programm. Warbringer wollen die Halle zum Beben bringen. Eine Verbesserung zur vorangegangenen Band ist schon vorab erkennbar. Es sind deutlich mehr Fans vor der Bühne. Von diesem Satz sollte man sich aber nicht irreführen lassen. „Deutlich mehr“ ist im konkreten Fall nicht gleichzusetzen mit „gut besucht“. 

Nach einer recht flinken Umbaupause geht es auch schon im Handumdrehen los. Mit „Living Weapon“ startet die Formation in ihr Set, das den Fans die Freudentränen in die Augen treiben soll. Mit der ersten Nummer mag das zwar noch nicht so gelingen, aber schon bei „Severed Reality“ zeigen sich die ersten Bewegungen vor der Bühne. 

Nun richtet Frontmann John Kevill das Wort an die Zuhörer und stellt die Band als „Warbringer aus Kalifornien“ vor. Nach einer angefügten Aufforderung zu mehr Action und mehr Gewalt geht es im Set weiter mit „Living In A Whirlwind“. Die flotte Nummer scheint auf die Jünger der Gruppe zu wirken. Das Eis taut und die ersten Haarbüschel drehen sich im Kreis. Dafür gibt es im Anschluss „Shattered Like Glass“ von der aktuellen Scheibe „Worlds Torn Asunder“. Mit dem Stück wird feiner Thrash Metal zelebriert, der für Aufsehen sorgt. Während die Band sich auf der Bühne wortwörtlich ein Bein ausreißt, stehen die meisten Zuhörer eher gemütlich vor dem Podest und beobachten das Dargebotene. Immer wieder flammt die Begeisterung auf, lange halten kann sie sich aber in der Regel nicht. 

Ein ansehnlicher Gig ist das Konzert trotzdem. Warbringer geben alles. Die Band spielt sauber, auf der Bühne ist jede Menge Action und Sänger John keift giftig ins Mikro: eine wunderbare Thrash-Metal-Darbietung.

Setlist:

  • 1. Living Weapon 
  • 2. Severed Reality 
  • 3. Living in a Whirlwind 
  • 4. Shattered Like Glass 
  • 5. Demonic Ecstasy 
  • 6. Total War 
  • 7. Future Ages Gone 
  • 8. Combat Shock
Seite
comments powered by Disqus