Achtung: In deinem Browser ist JavaScript entweder nicht installiert oder deaktiviert. Einige Funktionen dieser Seite stehen daher leider für dich nicht zur Verfügung.

Börsencrash Festival 2009

Gelungenes Event mit Vorfreude auf 2010

Waren wohl mit dem linken Bein aufgestanden: The New Black

Zum Thema

Motorjesus

Was nun folgte, kann man schon als kleines Phänomen bezeichnen. Motorjesus rockten das Haus, und damit wäre dieser Part auch schon beendet. Dabei hatte sich die Band schon fast selbst ins Abseits gestellt, denn die zahlreichen Besetzungswechsel waren bei den Fans von außen betrachtet nicht immer nachvollziehbar. Weiterhin haben sie schon lange kein neues Material am Start. Mittlerweile haben sich Motorjesus gefunden und zusammen ein paar mitreißende Gigs gespielt.

Mit „Dirty Pounding Gasoline“ wurde die heutige Runde eingeläutet, und von der ersten Note an wurden sie abgefeiert. Voller Spielfreude zockten die Mönchengladbacher munter drauflos, und je mehr die Band auf der Bühne Gas gab, desto mehr wurden die TänzerInnen vor der Bühne angefeuert, noch mehr zu geben, die Harre zu schütteln, die Pommesgabeln gen Hallendecke zu strecken. Selbst der neue, Bruce Lee inspirierte Track „Fist Of The Dragon“ wurde begeistert aufgenommen und mitgesungen. Nicht wenige waren eindeutig wegen Motorjesus nach Wuppertal gereist, das wurde mit zunehmender Spieldauer immer deutlicher. Selbst Unbedarfte konnten sich kaum der Magie und dem Rhythmusfeuer des motorjesus’schen Liedgutes  erwehren, viel zu gut funktionieren die Songs auf CD und auf der Bühne. Als Schmankerl hatte die Band einige neue Songs für wenig Geld auf eine CD-EP gebannt und war innerhalb von Minuten ausverkauft. Auch der Merch-Verkauf konnte sich sehen lassen. Fazit: Eine weitere Motorjesus-Lehrstunde für Heavyrock-Anhänger, welche den Süchtigen neuen Stoff bot und weitere Fans infizierte.

Setlist:

1. Dirty Pounding Gasoline
2. Legion Of Rock
3. Distortion Sleep
4. Fist Of The Dragon
5. Destroyer
6. Dead Army
7. Powertool
8. Howling
9. Return Of The Demons
10. New War

Seite
comments powered by Disqus

Auch die unsägliche Informationspolitik kann einem den Spaß nicht verderben

Stimmungsvoller Abend mit zwei motivierten Bands

Spektakulärer Abend, der kaum zu übertreffen ist

Das Wochenende klingt mit Volldampf aus

 

 

„Das ist genau der Punkt, kein erhobener Zeigefinger“