Achtung: In deinem Browser ist JavaScript entweder nicht installiert oder deaktiviert. Einige Funktionen dieser Seite stehen daher leider für dich nicht zur Verfügung.

Benefiz-Konzert für Oli Beier (Krefeld, Juni 2015)

Sunchair, When Trees Leave Wolves, Enemy Within und Outta Noise lärmen für den Erfolg

Sunchair haben zum Benefizabend eingeladen

Zum Thema

Sunchair

Zu später Stund liegt es nun an den Initiatoren des Abends, Sunchair, wiederholt an das Motto des Zusammentreffens zu erinnern. „Ihr wisst, warum ihr hier seid“, so folgerichtig Frontmann Dave recht früh im Set. Auch wenn der Zeiger tatsächlich schon die Mitternachtsgrenze passiert hat, sind noch viele Benefizsupporter anwesend und lassen sich auch auf die moderne Metalausrichtung der Krefelder ein.

Zu hören gibt es natürlich fast die komplette aktuelle EP „Beauty“, dazu einige Stücke der Debüt-EP „Evolution“, mit „Mr. B“ und „The Purge“ sind aber auch zwei neue Songs im Programm – dieses Jahr im Herbst steht dann wohl auch nochmals eine EP an (vor allem aber auch im Sommer die Show auf dem Dong Open Air 2015; Anm. d. Red.). Wer nun denkt, dass das Publikum zu dieser Stunde lahmt, der hat sich ordentlich geschnitten, denn auch die neue Sunchair-Besetzung – Klampfer Andreas hatte Anfang des Jahres die Truppe verlassen, Gogo Gassi übernahm den vakanten Posten – darf sich über reges Interesse freuen.

„Schon lange im Programm, mehrmals modifiziert, 'Mr. B' 4.0 sozusagen“, so Dave über eben „Mr. B.“, fetter Applaus begleitet die Neuversion wie überhaupt das Publikum wenig sparsam mit Beifallsbekundungen ist. Kurzerhand noch eine längere Dankesrede an alle Beteiligten und vor allem an Kinobetreiber Karsten, und schon geht der musikalische Abend mit dem neuen „The Purge“ auch zu Ende. Ein hochemotionales Konzert, welches nicht nur wegen der Location locker einen hohe Halbwertszeit haben wird.

Setlist:

War
Babel
Evolution
I Am The Shepherd
Cut If Off
Mr. B
Pile Of Shards
Beauty
The Purge

Seite
comments powered by Disqus

Familiäre und friedliche Metalparty am Kanal, Take 17

Fantastischer Abend, der viel zu schnell zu Ende ging