Achtung: In deinem Browser ist JavaScript entweder nicht installiert oder deaktiviert. Einige Funktionen dieser Seite stehen daher leider für dich nicht zur Verfügung.

Bäääm Festival 2014

„Ich war die Königin der Nacht!“

Bullet liefern eine Show ab, die sich gewaschen hat

Zum Thema

Bullet

Die Schweden Bullet sind angereist, um den ersten Festivalabend gebührend zu einem Abschluss zu bringen. Viele haben genau auf diesen Moment gewartet und dementsprechend voll ist es nun vor der Bühne. Es ist inzwischen dunkel und die Beleuchtungsanlage kommt nun richtig zur Geltung.

Das Intro startet und die Meute schreit schon nach der Band. Allerdings hat der Umbau um einiges länger gedauert als angegeben. Dementsprechend nervös ist man schon auf dem Parkett. Ab dem ersten Moment beweisen die Fans, dass sie sehr textsicher sind. Es wird fleißig und lautstark mitgesungen. Bullet beweisen sehr schnell, warum sie momentan so angesagt sind. Die Party-Mucke schlägt ein wie eine Bombe und der Screamer agiert als absoluter Animator. Spätestens bei „Turn It Up Loud“ bebt die Hütte dann endgültig. Das Bier fließt in Strömen und die Skandinavier werden auch nicht müde, immer wieder zum Trinken zu animieren. So wird das Konzert im Verlauf zu einer ausgelassenen Party mit viel guter Musik.

Die Gitarristen stehen mit Lederjacken, aber sonst barem Oberkörper da und der Sänger ist in einen Umhang gekleidet, der schwer an frühere Okkult-Rock Bands erinnert. Mit nacktem Oberkörper drischt Gustav Hjortsjö auf sein Drumset ein und die Kessel möchten einem fast leid tun. Die Toms geraten verdächtig ins Schwanken, wann immer sie ein Hieb des Nordmanns trifft.

Insgesamt liefert die Band eine energiegeladene Show, die sich gewaschen hat und von der sich viele andere Bands eine Scheibe abschneiden könnten. Mit „Bite The Bullet“ endet der Tanz und die Schweden hinterlassen wirklich schwer Eindruck bei den Besuchern. So soll es sein.

Setlist:

Midnight Oil
Rush Hour
Turn It Up Loud
Storm Of Blades
Full Pull
Rolling Home
Pay The Price
Heading For The Top
Dusk Till Dawn
Bang Your Head
Stay Wild
Dr Phibes
Highway Pirates
Rambling Man
Rebels Return
Bite The Bullet

Seite
comments powered by Disqus

Auch die unsägliche Informationspolitik kann einem den Spaß nicht verderben

Stimmungsvoller Abend mit zwei motivierten Bands

Spektakulärer Abend, der kaum zu übertreffen ist

Das Wochenende klingt mit Volldampf aus

 

 

„Das ist genau der Punkt, kein erhobener Zeigefinger“