Achtung: In deinem Browser ist JavaScript entweder nicht installiert oder deaktiviert. Einige Funktionen dieser Seite stehen daher leider für dich nicht zur Verfügung.

Armored Saint & Greydon Fields im Konzert (Essen, November 2018)

Gesegnet und unterbewertet

Es ist doch ein Kreuz mit dem Business – da kommen Armored Saint, feiern das Jubiläum ihrer „Symbol Of Salvation“-Scheiblette und das Turock ist nicht ausverkauft. Egal, es ist ein Sonntagabend, mit etwa 400 Leuten ist der Essener Club trotzdem gut gefüllt und die Spiellaune der Kalifornier ist weiterhin nahezu unschlagbar. Leider können die heimischen Supportopener

Greydon Fields

nicht einmal annähernd mithalten, selbst die in früheren Shows schon festgelegte eigene Messlatte können sie heute nicht übertreffen. Kein Feuer, kein Wumms, allemal Proberaumbewegung, schade, dass das Essener Quartett heute einfach reichlich Sympathie liegen lässt und nicht über den eigenen Schatten springen kann... wann hat man nochmal die Gelegenheit, sich vor Armored Saint zu bewähren?

Dabei können die Vier durchaus auf Unterstützung aus den eigenen Reihen hoffen, denn nicht wenige Fans in den ersten Reihen sind mit Greydon Fields-Shirts auffällig platziert und auch der Applaus der Supporter kann sich hören lassen, in der Summe sind es eben aber nur wenige, vor allem aber das bisher noch neutrale Publikum kommt nicht über ein wenig Höflichkeitsapplaus hinaus.

Was auf CD noch prall aus den Boxen dröhnt, muss heute ohne jegliches Esprit auskommen, Frontmann Volker, der mit einer ordentlichen Gesangsleistung auf der Habenseite den guten Eindruck bei den kaum verständlichen Ansagen wieder wegwischt, schafft es nicht, das Publikum auf die eigene Band einzuschwören. Den besten Applaus noch hamstern sie mit dem Ohrwurm „Sole Survivor“ ein, mit einem „Haben doch keine Zeit“ drücken sie vor „The Walking Dead“ auch auf die Zeittube, doch unterm Strich ist das einfach zu wenig, was Greydon Fields heute auf die Bühnenbretter zementieren.

Setlist:

Intro
Golem
The Key
Tunguska
Sole Survivor
The Island
The Walking Dead

Seite
  • 1
  • 2
comments powered by Disqus

Schritt für Schritt zu einem erfolgreichen Abend

„Singen ist Sport, egal was für einen Stil, da machen wir uns nichts vor...“