Achtung: In deinem Browser ist JavaScript entweder nicht installiert oder deaktiviert. Einige Funktionen dieser Seite stehen daher leider für dich nicht zur Verfügung.

Alpha Tiger, Attic, Evil Invaders, Space Chaser im Konzert (Essen, Februar 2015)

Release-Show mit überraschend positiven Ausreißern

Attic

Am Ende des Abends ist klar: Die meisten der Anwesenden schauen wegen der Okkult-Metaller Attic ins Turock vorbei. Haben sie ja auch schlau gemacht, die Gelsenkirchener, machten sie sich doch im letzten Jahr hier im Pott mehr als rar, Fans der Band hätten immer wieder lange Anreisen in Kauf nehmen müssen, um bei einer der Shows dabei zu sein. Insofern wundert es nicht, dass Attic nach alle Regeln der Kunst abgefeiert werden, auch wenn sie nicht gerade die Partymusik schlechthin spielen.

Als Belohnung aber haben sie mit „Sanctimonious“ endlich einen neuen Song im Gepäck, der auf dem nächsten Album zu finden sein wird, dessen Release aber noch etwas dauern wird (wir bleiben als The-Pit.de am Ball und haben uns auch schon für einen Studiobericht angemeldet; Anm. d. Verf.). Dazu kommt das weiterhin ausgebaute Showkonzept, welches so auch nicht mehr auf kleine Bühnen passen dürfte – wäre nur interessant, aus welcher Kirche sie die alten Holzgeländer herausgerupft haben. Was für die Anwesenden Fotografen einen  absoluten Graus darstellt – viel rotes Licht und Nebel –, bietet für die wohl bekannten und auch lautstark mitgesungenen Songs beste optische Untermalung.

Viel Applaus, immer wieder viele Pommesgabeln, der Zwischenruf vor „Evil Inheritance“ nach Axewielder erschließt sich nicht für alle, doch auch so kommen die wortkargen Metaller sehr gut an und können sich über mangelnden Applaus nicht beschweren. „Vielen Dank, bis auf ein nächstes Mal“, so Frontsirene Meister Cagliostro aus dem Dunklen heraus – schon gut, mag man ihm zurufen, denn die volle Musikdosis hat auch so ihr Werk getan.

Setlist:

Intro
Satan’s Bride
Sanctimonious
Join The Coven
Intro
The Invocation
Evil Inheritance
The Headless Horseman

Seite
comments powered by Disqus

Das Wochenende klingt mit Volldampf aus

 

 

„Das ist genau der Punkt, kein erhobener Zeigefinger“

Perfekter Tour-Abschluss, der mehr Zuschauer verdient hätte

Kurzweiliger Abend mit kleinem Vorgeschmack auf das kommende Album

Wenn es im August schneit und trotzdem alle schweißgebadet nach Hause gehen

Fantastisches Open-Air, bei dem alle um die Wette strahlen

Familiäre und friedliche Metalparty am Kanal, Take 17

Fantastischer Abend, der viel zu schnell zu Ende ging