Achtung: In deinem Browser ist JavaScript entweder nicht installiert oder deaktiviert. Einige Funktionen dieser Seite stehen daher leider für dich nicht zur Verfügung.

8 Jahre Helvete

Oberhausener Club lädt zwei Tage zu Geburtstags-Livemusik

Cherokee

Der zweite, voll auf traditionelle Heavy/Power Metal- und Hardrock-Klänge setzende Tag des Helvete-Geburtstages wird eingeläutet von einer faustdicken Überraschung. Die Rothäute Cherokee aus Köln hatte vor dem Konzert wohl niemand auf der Rechnung. Doch die seit einem Jahr existierenden Newcomer, die bisher eine Demo veröffentlichten, können das zunächst skeptische Publikum von Song zu Song immer mehr überzeugen. Das liegt zum einen an der charismatischen Sängerin, die im Verlauf des Gigs die anfängliche Schüchternheit ablegt und einfach nur rockt. Zum anderen haben auch die Gitarristen einiges drauf und man merkt den jungen Herren an, dass sie bereits erste musikalische Erfahrungen bei den mittlerweile aufgelösten Speedbreaker gesammelt haben.

Doch statt nun fröhlich drauf loszuschreddern, ist heute filigrane Saitenakrobatik gefragt, die auch mühelos gelingt und Band sowie Fans gleichermaßen in einen Sog der Harmonie zieht, aus dem man bis zum Ende des Auftritts nicht entkommt. Während die Rockröhre zunächst kaum etwas zu sagen hat, stößt sie später mit dem Publikum an und bedankt sich des Öfteren. Schön auch, dass die von der Demo bekannten Einspieler mit indianischen Gesängen, beispielsweise vor dem Kracher des Sets „Riding Free“, auch Bestandteil der Demo, es auch auf die Bühne schaffen, so dass das ungewöhnliche Konzept der gefühlvollen kölschen Hardrocker nicht nur mithilfe der Texte und des Federschmucks am Drumset voll aufgeht.

Für nicht wenige der begeisterten, mitklatschenden und „Zugabe“ brüllenden Zuschauer sogar das Highlight des Tages. Die Aufnahme einer EP ist übrigens bereits geplant.

Setlist:

Rite Of Peyote
Spanish Lover
Blues Shuffle
Hunting Grounds Part I
Hunting Grounds Part II
Paint It Red
Riding Free
Destroy Life
Warriors Of The Rainbow
Mother Nature´s Child

Seite
comments powered by Disqus

Auch die unsägliche Informationspolitik kann einem den Spaß nicht verderben

Stimmungsvoller Abend mit zwei motivierten Bands

Spektakulärer Abend, der kaum zu übertreffen ist

Das Wochenende klingt mit Volldampf aus

 

 

„Das ist genau der Punkt, kein erhobener Zeigefinger“