Achtung: In deinem Browser ist JavaScript entweder nicht installiert oder deaktiviert. Einige Funktionen dieser Seite stehen daher leider für dich nicht zur Verfügung.

10 Years Metal City Festival

Würdiges Jubiläum im Lünener Lükaz

Metalschulterschluss im Hardcorerausch durch May The Force Be With You

Zum Thema

May The Force Be With You

Eigentlich haben die Selmer May The Force Be With You mit dem Metal City Festival nichts am Hut, noch nicht einmal Metal spielen sie, weswegen sie auch von einigen Gästen gleich mal die kalte Schulter gezeigt bekommen – nicht alle lassen sich auf den Hardcore mit manchmal metallisierter Kante ein. Dafür hat sich aber Frontmann Theo stilecht in die Ernsting-„Running Wild“-Kutte gezwängt und zeigt somit viel mehr „Über-den-Tellerand-Blick“ als so viele andere. Alte Bekannte sind sie in Lünen aber allemal, hatten ja auch schon zum Fünf-Jahres-Jubiläum des Lükaz hier ihre Sause. Deutlicher wird aber die Verbundenheit zur Orga allein aber schon wegen der Alternative Stage, die jedes Jahr draußen im Sommer den Zusammenschluss verschiedener Musikstile fördert.

Auch heute haben die fünf Chaoten eine showtechnische Überraschung in der Hinterhand und suchen die Bierplauze des Abends. Gleich mehrere Bewerber drängeln sich auf die Bühne und entlassen die Wampen ins Bühnenlicht, um eben nach Publikumsvoting einen Bierpass zu weiteren Rundumfütterung der Kaltschalenrausch zu ergattern – das Ergebnis ist am Ende eindeutig und wird durch Johlen und Klatschen der Konzertgäste angezeigt.

Darüber hinaus küren sie den Abend zu den Ernsting-Lobes-Festspielen, denn kaum eine Ansage, die nicht mit einem „Applaus für den MCF-Organisator“ oder eben so ähnlich endet – da klingeln einem schon die Lauschlappen. Reggae-lastige Tracks wie „xxxReggaexxx“ oder aber auch die neue Nummer und unter dem Arbeitstitel „Metalkeule“ firmierende „Neu 5“ liefern eine breite Spannbreite für den genreoffenen Gast, was auch mit ordentlichem Applaus belohnt wird. Neben gleich mehrere neuen, noch nicht betitelten Tracks packen sie am Ende noch die Maiden-Coverüberraschung „The Trooper“ aus und holen sich in Christian Ernsting auch noch sangeskräftige Unterstützung auf die Bühne – kurzweiliger Spaß allemal.

Setlist:

20.000 Lies
Hands Up And Get Low
Neu 2
Neu 5
The Following Sea
Forget The Trumpets Bring Me The Wrecking Ball
The Shimmering Even
xxxReggaexxx
Song Of The 5Th
Neu 6
HC Shorty
The Trooper (Iron Maiden-Cover) feat. MC Ernsting

Seite
comments powered by Disqus