Achtung: In deinem Browser ist JavaScript entweder nicht installiert oder deaktiviert. Einige Funktionen dieser Seite stehen daher leider für dich nicht zur Verfügung.

Grave Digger im Interview (März 2011)

"Ich lausche in erster Linie auf das, was die Fans mir auf den Konzerten entgegen bringen…"

Bassist Jens Becker

Zum Thema

The-Pit.de: Ihr wart jetzt gerade in Russland auf Tour, ihr freut euch auf Griechenland – wie würdest du generell die Fans einschätzen? Sind Grave-Digger-Fans auf der ganzen Welt gleich, oder sind sie z.B. in Südeuropa etwas heißblütiger?

Chris: Das kann man so generell nicht sagen. Bei den Südamerikanern geht im Endeffekt schon mehr ab. Wir sind aber eine Stimmungsband, wir sind eine Partyband, und wir wollen die Leute entertainen, und so kriegen wir sie auch alle, auch wenn es vielleicht am Anfang ein bisschen ruhiger ist. Zum Schluss stehen sie alle wie eine eins, und das ist das Wichtigste, egal ob in Südamerika, in Russland oder in Bochum. Das ist egal.

The-Pit.de: Du hast vorhin mit der Erwähnung vom Manni schon etwas vorgegriffen. Der Ausstieg vom Manni hat ja viel Wirbel losgetreten…

Chris: Fandest du?

The-Pit.de: Fand ich schon, denn auch heute war das noch Dauerthema, denn ganz viele waren gespannt: Na mal sehen, wie der Axel sich so macht. Viele haben ihn jetzt auch zum ersten Mal live auf der Bühne mit Grave Digger gesehen. Wie schätzt du das ein?

Chris: Also ich fand den Wirbel seit Uwes (gemeint ist der Gitarrist Uwe Lulis, der seit 2000 nicht mehr dabei ist - Anmerkung der Redaktion) Ausstieg größer als beim Manni. Wenn man sich die DVD mit der Wacken-Show ansieht, dann stellt sich gar nicht mehr die Frage, ob Axel zu Grave Digger passt oder nicht, weil er der Sache noch eine richtig geile rockige Note neben der Metalnote gibt, und ich glaube auch nach der heutigen Show sind auch die letzten Rufe nach Manni einfach verstummt.

The-Pit.de: Chris, ich teile deine Meinung da nicht, denn gerade direkt nach dem Konzert war hier in der Nähe vom Merchstand noch eine sehr interessante Diskussion. Im Endeffekt war der Tenor, dass die jüngeren Fans sehr begeistert waren, aber die älteren Fans noch nicht wirklich wissen wo sie stehen oder gar wirklich überzeugt sind.

Chris: Wenn sie nicht so überzeugt gewesen wären, hätten sie nicht so hinter der Band gestanden.

The-Pit.de: Die Reaktionen waren zugegeben immens. Ich hatte schon den Eindruck, dass die Stimmung auch besser war als noch beim letzten Abstecher hier in der Zeche Bochum.

Chris: Weil die Band auch einfach intensiver rüberkommt. Man merkt der Band auch noch mal den neuen Zusammenhalt an. Da mache ich auch keinen Hehl raus, denn die Band ist mit Axels Einstieg noch mal viel mehr zusammengewachsen. Wir haben eine super Stimmung untereinander. Das ist eine Stimmung, die von Respekt untereinander geprägt ist, was ganz wichtig ist, auch in unserem Alter, weil wir auch fünf Einzelkämpfer sind, die ihre eigenen Marotten haben, und da muss der eine oder andere in der Band auch Rücksicht drauf nehmen. Und das machen wir wirklich mit Bravour. Den Spaß, den wir haben, überträgt sich einfach auf die Leute da draußen. Das ist schon interessant, dass du mich heute Abend darauf ansprichst, weil mich monatelang keiner mehr darauf angesprochen hat.

The-Pit.de: Dabei waren heute die Diskussionen hier ganz präsent.

Chris: Vielleicht ist das auch so, weil Manni aus der Gegend hier kommt.

Seite
comments powered by Disqus

Werkschau einer der größten und einflussreichsten Rockbands aller Zeiten

Wie mit einer Ex-Freundin

Willkommen in der Husumer Sauna