Achtung: In deinem Browser ist JavaScript entweder nicht installiert oder deaktiviert. Einige Funktionen dieser Seite stehen daher leider für dich nicht zur Verfügung.

Blind Guardian im Interview (Juli 2010)

Von nichts kommt nichts



The-Pit.de: Vorhin hast du ja schon angedeutet, dass ihr „Sacred“ für das gleichnamige Computerspiel geschrieben habt – kamen denn auch schon mal Anfragen für einen richtigen Filmsoundtrack?

Marcus: Es gibt Stücke von uns in Filmen. Wir haben zwei Tracks in „Die Schwerter des Königs“, wobei das keine Stücke sind, die speziell für den Film geschrieben worden sind, die wurden nur dafür benutzt, es gab auch vorher mal irgendwelche Fernsehfilme, wo etwas von uns aufgetaucht ist, und es gab mal – zu „Nightfall“-Zeiten oder etwas später – Kontakt zu Peter Jacksons Team, als es um die „Herr der Ringe“-Verfilmungen ging. Wir hätten theoretisch Material einschicken können, um uns um den Soundtrack zu bewerben, aber im Endeffekt haben wir es nicht gemacht, weil es zeitlich einfach nicht passte, wir waren damals schon mitten in den Arbeiten zum nächsten Album und hätten die Band dann erst mal brach liegen lassen müssen, um eventuell den Soundtrack-Job zu kriegen, und die Band war uns dann einfach wichtiger. Also, so gesehen, eine konkrete Soundtrack-Anfrage gab’s nicht, nein.


The-Pit.de: Spielst du eigentlich noch in einer anderen Band?

Marcus: Nein.


The-Pit.de: Wahrscheinlich keine Zeit, oder?

Marcus: Och, ich fühle mich mit Blind Guardian komplett ausgelastet und rundum glücklich und wohl, ich habe gar nicht großartig das Verlangen, noch eine andere Band nebenbei zu haben, weil wenn du siehst, wir haben jetzt eine lange Produktion hinter uns – wobei es für Blind Guardian-Verhältnisse ja relativ schnell ging –, die nächsten anderthalb Jahre werden wir auf Tour sein – da hast du sowieso keine Zeit für eine andere Band.


The-Pit.de: Und seit wann könnt ihr von der Musik leben?

Marcus (überlegt): Hm, ich würde mal sagen, seit „Tales...“, also sprich seit ’90, um den Dreh.


The-Pit.de: Dann hätte ich nur noch eine Frage, wobei ich jetzt nicht weiß, inwiefern du mir da was zu sagen kannst, weil das eher Hansis Sache ist: Bei Demons And Wizards war ja auch für demnächst mal ein neues Album geplant...

Marcus: Ne, das kann ich dir schriftlich geben, dass da 2010 definitiv nichts kommen wird, da wir auf Tour sein werden, beziehungsweise jetzt in der Promo fürs neue Album sind und vorher das Album aufgenommen haben – das heißt, Hansi hatte keine Zeit, mit Jon (Schaffer – Anm. d. Verf.) irgendetwas zu machen und so viel ich weiß, ist auch Jon beschäftigt, von daher ist Demons And Wizards immer nur möglich, wenn sowohl Hansi als auch Jon Zeit haben, sprich wenn Blind Guardian und Iced Earth gerade nicht aktiv sind. Von daher kann ich dir sagen, dass da weder 2010 noch 2011 was passieren wird.


The-Pit.de: Alles klar, dann wissen wir da auf jeden Fall Bescheid. Dann bin ich mit meinen Fragen auch durch, wünsche noch einen schönen Abend und danke fürs Gespräch.

Marcus: Gern geschehen und dir auch einen schönen Abend.

Seite
comments powered by Disqus

Top-Stimmung in der Markthalle auch an einem Mittwochabend

Auch die unsägliche Informationspolitik kann einem den Spaß nicht verderben

Stimmungsvoller Abend mit zwei motivierten Bands